www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Meine E-Mails, Umfragen und Aktionen / verwirrter Support? Probleme mit AMD Athlon 64 X2 4200+ Prozessor
Autor Mitteilung
andreasm
Admin
# Gesendet: 2 Jul 2008 22:12
Antwort 


Auf der Arbeit nutze ich ein Programm, welches leider nicht funktioniert. Es beendet sich immer direkt mit einem Bluescreen.
Ich habe daraufhin beim Hersteller per E-Mail nachgefragt und schon wenige Minuten danach eine Antwort bekommen! Sehr vorbildlich. Man sagte mir, ich müsste lediglich einen Wert in der Registry ändern, falls ich einen AMD Prozessor besitze. Dann würde es funktionieren. Gesagt, getan, es funktioniert!
Ich teilte dies dem Support mit, bedankte mich und fragte, wieso dies nicht generell so gemacht wird. Man kann vom Kunden ja nicht erwarten, dass dieser grundsätzlich einen Eintrag in der Registry ändert, falls man einen AMD Prozessor besitzt. Dies könnte doch automatisch vom Programm selbst gesetzt werden.
Als seltsame Antwort bekam ich daraufhin:
Das Problem ist der Prozessor, der nicht sauber arbeitet, nicht das Programm, dass auf diesem System laufen soll.
Dieser AMD-Chip simuliert einen 64Bit Rechner, und damit kann ein System, dass auf präzise Computertechnik ausgelegt ist, nicht arbeiten.
Ein Intel- Prozessor macht da keine Probleme.


Irgendwie etwas widersprüchlich oder? Einerseits funktioniert das Programm mit dem AMD Prozessor (AMD Athlon 64 X2 4200+) durch die Änderung zum Programm in der Registry, andererseits wird nun gesagt, das Programm würde nicht mit AMD Prozessoren laufen.... ?!

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 3 Jul 2008 09:19 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Andreas ich finde den Text auch widersprüchlich. Bin aber kein Computerexperte.
Deshalb habe ich eine Frage, wie kommen denn die alten Programme mit dem 64 Bit Rechner klar. Mein Bruder hat sich auch so ein 64 Bit Rechner gekauft . Er hat Windows Vista 64 Bit und andere Programme nicht zum Laufen bringen können. Bei Vista hatte alles geklappt, doch dann solch ähnliche Erfahrungen habe ich ja auch reichlich mit meinem 32 Bit Vista Programm gemacht, nach einem Internetupdate funktionierte das Internet nicht mehr. Jetzt steht seine Kiste in der Ecke. Deshalb meine Frage, es müssen doch die Programme
64 Bit tauglich sein? Viele alte Programme funktionieren doch dann mit dem Rechner nicht mehr?

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 4 Jul 2008 17:54
Antwort 


Könnte man den Namen des Programms sowie den Registry- Kniff erfahren, oder ist das etwas firmeninternes?
(Frage ist ernstgemeint)

Mfg. Pollythefirst

andreasm
Admin
# Gesendet: 11 Jul 2008 08:20
Antwort 


Beim Registry-Kniff musste ich nur einen Dword Wert von 0 auf 1 ändern, welcher wohl irgendetwas prozessorspezifisches tut. Eine simple Abfrage seitens des Programmes, welcher Prozessor verwendet wird könnte ja diesen Wert setzen und lesen. Aber das wäre ja zuuuu einfach für die Problemlösung !?

Folgendes finde ich auch der Hammer. Ich hatte im Programm einen Fehler entdeckt, bei dem das Programm sehr instabil wird und fast droht, abzustützen. Dabei steht in der Titelzeile "keine Rückmeldung".
Die Antwort des Supports war in keinster Weise zufriedenstellend...
Auch die Schreibfehler und die unprofessionelle Anrede zeigen, dass die es mit Kundensupport nicht so ernst nehmen...

Hallo
Es kann sich hier in keiner Weise um einen Programmfehler von xxx handeln, da diese Software zu hunterten in der ganzen welt eingesetzt wird, ohne dass die von Ihnen beschreibenen Fehler auftreten. xxx ist ein stabiles System und weisst in keiner Weise das von Ihnen beschreibene Verhalten auf..


Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 11 Jul 2008 20:35
Antwort 


andreasm:
Eine simple Abfrage seitens des Programmes, welcher Prozessor verwendet wird könnte ja diesen Wert setzen und lesen. Aber das wäre ja zuuuu einfach für die Problemlösung !?

Naja, ist im Prinzip ne gute Idee ...aber falls diese Abfrage schiefgeht, warum auch immer, könnte das Programm auch abstürzen, oder andere Probleme machen.

andreasm:
Auch die Schreibfehler und die unprofessionelle Anrede zeigen, dass die es mit Kundensupport nicht so ernst nehmen...

Stimmt, das sieht allerdings nicht sehr professionell aus. Warum verrätst Du nun den Namen des Programms nicht? Falls Du es hier nicht öffentlich machen willst, könntest Du es mir doch auch via EMail schreiben? ;)

Mfg. Pollythefirst

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Neun minus Vier? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 2
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.014
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2019