www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Meine E-Mails, Umfragen und Aktionen / Postwurfsendung: "Sie haben viele Vorteile, wenn sie mit Strom heizen"
 Page Page 3 of 3:  ««  1  2  3
Autor Mitteilung
friertimWinter
Mitglied
# Gesendet: 26 Jan 2010 13:42
Antwort 


Nun ist der Thread zwar schön älter, das Thema aber noch immer aktuell.
Das LG Stuttgart ist jüngst in einem Urteil im Januar 2010 der Argumentation von WIBO gefolgt dass das Ausstecken von Elektroheizungen ein Bedienungsfehler ist!
In vorliegenden Fall wollte der Kunde vom Kaufvertrag zurücktreten weil der Funkthermostat nach nur 14 Tagen nicht mehr funktionierte und Wibo diesen nicht wieder in Betrieb nehmen konnte. Ursache dafür sei das ständige Ausstecken der Heizung durch den Kunden weil ihm im beim Betrieb immer die Sicherung rausflog. Dadurch habe der Thermostat die Funkverbindung dauerhaft verloren. Nach zwei Reparaturversuchen wollte der Kunde die Geräte nicht mehr haben und wollte vom Vertrag zurücktreten.
Weil es sich aber nicht um einem Mangel, sondern um einen Bedienungsfehler handele, so WIBO, sei ein Vertragsrücktritt nicht gerechtfertig. Die vorsitzende Richterin schien diesem Argument zu folgen und lehnte einen Rücktritt vom Kaufvertrag ebenfalls ab.
Eine Rückabwicklung erwägt WIBO nur unter der Bedingung, dass der Kunde für die 14 Tägige Abnutzung einen Betrag von mindestens 1000.- EURO bezahlt sowie eine Haftung dafür übernimmt, dass die Geräte in den fast 2 Jahren die sie ungenutzt herumstanden, nicht stärkere als im 14tägigem Gebrauch zu erwartendem Gebrauchsspuren aufweisen. Landgericht Stuttgart, 22.01.2010
Was das für Konsequenzen haben könnte, darüber darf man gar nicht nachdenken.

wieso1980
Mitglied
# Gesendet: 28 Feb 2010 20:40
Antwort 


WIBO werbungen - gibt es mehr :

leider nür in UK - ASA Adjudication on Wibo-Werk GmbH :


...we considered that we had not seen evidence to show that consumers were likely to save money if they were to switch from their current heating system to Wibo's heating system....

....the ad breached CAP Code clauses 3.1 (Substantiation), 7.1 (Truthfulness) and 19.1 (Other comparisons).

Action
We told Wibo to remove the claims "Economical electric heating", "save energy, save money", "economical consumption", "you can economize and improve on your heating system right away", "conservation heating systems" and "low energy consumption" from their advertising and advised them to seek advice from the CAP Copy Advice team before making similar claims in future.

http://www.asa.org.uk/Complaints-and-ASA-action/Ad judications/2007/3/Wibo_Werk-GmbH/TF_ADJ_42322.asp x

http://forums.moneysavingexpert.com/showthread.htm l?t=778865

lebenslust
Mitglied
# Gesendet: 1 Mär 2010 19:41
Antwort 


Ich sitze gerade hier im Büro, hier ist es richtig gemütlich.
Elektrisch heizen mit Infrarot - 480 W für 16 m², thermostatgeregelt.



und im Raum nebenan auch
1 Infrarotplatte: 700 W mit Alu-Rahmen und Thermostat für 18 m² (Raumhöhe 2,40m)



Die Platten werden mit 100 % Ökostrom beheizt, insofern auch eine saubere Sache.
Ich will mir irgendwann demnächst noch einen Gerät zulegen, welches die Stromkosten um ein Viertel reduzieren kann, gibts schon weit unter 2000 €´. Einige Bekannte haben schon so eins und können das bestätigen. Ein Bekannter heizt sein Haus damit (73 m³ beheizte Wohnfläche, Chaletbauweise Bj. 1971, Gebirge über 600m) und führt seit 6 Jahren Statistik. Ergebnis: ca. 2000 KWh/Jahr.
Es gibt noch mehr Möglichkeiten (s. hier) , aber immer der Reihe nach.

wieso1980
Mitglied
# Gesendet: 2 Mär 2010 06:21
Antwort 


ca. €60 - €100 bis ca €200 heizungen, auch mit convectors, thermostat.

NOirot
http://www.price-less.eu/index.php/l/de/id_cat/50/ page/2

http://www.radiateur-online.fr/rech.asp?num=20&mot =noirot
http://www.noirot.fr/pages_uk/ligne.php?ligne4=Tec hnologie
http://www.top-building-news.com/?s=noirot


Nobo

http://www.noboheatinguk.com/products_panel.html

http://www.price-less.eu/index.php/l/de/mod/search /id_search/324


Dimpex
http://www.dimplex.co.uk/index.htm
http://www.hygienesuppliesdirect.com/th/glen_dimpl ex_convector_heaters

wieso1980
Mitglied
# Gesendet: 2 Mär 2010 06:31
Antwort 


Wibo-Werk: Verschwendung – jetzt noch besser!
Mittwoch, den 21. Januar 2009

http://www.klima-luegendetektor.de/tag/wibo-werk/

Besonders schräg aber ist die Behauptung, mit Wibo-Stromheizungen seien „Einsparungen bis zu 40 Prozent" möglich. Nicht ohne Grund findet sich hinter der Zahl ein Sternchen. Es verweist auf dieses Kleingedruckte:

Damit ist wohl gemeint: Die „hochentwickelten" Wibo-Produkte verfügen über Thermostate, die den Heizkörper ab und zu auch mal abschalten, weshalb gegenüber einem ständig laufenden Stromfresser natürlich etwas weniger Energie verbraten wird. Das ist seit langem technischer Standard, auch bei anderen Heizungen.

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 2 Mär 2010 11:00 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Wieso1980 danke für den Beitrag,
nur ich denke es wird bestimmte Leute nicht überzeugen, manche wollen einfach abgezockt werden . (Ist nur meine persönliche Meinung). Mit Strom heizen könnte ich mir nur vorstellen wenn man selber den Strom dazu erzeugt und da denke ich wird es sehr schwierig, gerade in Deutschland. Das würde vermutlich kein Mensch machen, weil man ja dick Kohle bekommt wenn man den Strom verkauft.
Ich weiß es wird gekürzt bei Stromerzeugung aus Solarzellen.
Gruß Gregor

Olli67
Mitglied
# Gesendet: 18 Feb 2011 09:41
Antwort 


Hallo, zusammen!

In meiner Altbauwohnung (57qm/3 Zimmer) sorgen noch Nachtspeicheröfen für die notwendige Wärme.
Ich würde diese häßlichen Raumfresser lieber heute als morgen rausschmeißen.
Gedacht hatte ich zuerst an eine Gasheizung, da Gas bereits im Haus vorhanden sein soll.
Abgeschreckt haben mich bislang die Kosten und der bauliche Aufwand (Leitungen verlegen, usw.).
Kostenvoranschläge habe ich aber auch noch nicht eingeholt.
Dann bin ich im Internet auf Infrarotheizungen aufmerksam geworden. Lesen tut sich das ja alles ganz gut.
So vonwegen Stromverbrauch im Vergleich zu Nachtspeicherelementen und eben die Instalation.
Demnach braucht man diese ja nur wie ein Bild an die Wand hängen und an Strom anschließend.

Kann mir jemand von Euch seine Erfahrungen mit eben dieser Heizmethode mitteilen?
Ist es eine Alternative zur Nachtspeicherheizung?
Wenn ich richtig gelesen/gesen habe, hat sich das Mitglied [i]lebenslust[i] bereits solche Elemente zugelegt.


Vielen Dank im Vorraus!


Gruß Olli67

 Page Page 3 of 3:  ««  1  2  3
Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Drei geteilt durch Drei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 2
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.020
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2019