www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Meine E-Mails, Umfragen und Aktionen / Handys - vollgepackt mit Funktionen, Klingeltönen und sonstigem Unsinn - brauchst du sowas?
Autor Mitteilung
andreasm
Admin
# Gesendet: 15 Mai 2005 15:25
Antwort 


Mich würde mal interessieren, wieso du dir ein bestimmtes, neues Handy gekauft hast.

- Wegen den Funktionen (internet, unzählige Spiele, ...)
- Damit du zig Klingeltöne draufladen kannst
- Oder nur, weil es keine Modelle mehr gibt, die nur die wichtigsten Funktionen beinhalten (Telefonieren, SMS, Terminkalender)

Ich persönlich finde neue Handys total schrecklich.
- Für was brauche ich so nervende Klingeltöne?
- Internet auf dem Handy? Ist sehr teuer und man kann bei der kleinen Auflösung eh nix damit anfangen.
- und zudem benötigen die neuen Teile immer mehr Energie. Und die Akkus halten daher auch nicht so lange, wie man das gerne hätte

TheK
Gast
# Gesendet: 20 Mai 2005 07:57
Antwort 


die Viecher als "portables Modem" zu benutzen ist noch halbwegs brauchbar.

Ich glaube nicht, dass die neuen Geräte mehr Energie brauchen, eher werden die Akkus immer kleiner. Übrigens das gleiche, was man auch bei Laptops beobachtet: im Endeffekt ist trotz städig fallendem Stromverbrauch der CPUs und steigender Akkukapazität die Laufzeit von Laptops immer gleich geblieben - die Weiterentwicklung wird nur dazu genutzt, dass die Geräte kleiner werden.

andreasm
Admin
# Gesendet: 20 Mai 2005 11:07
Antwort 


stimmt, die Akkus halten meistens nur so 2 Stunden bei Laptops.
Vielleicht hast du ja Recht, dass auch die Akkus kleiner werden und gar kein Interesse daran besteht, längere Laufzeiten hinzukriegen.
Doch wieso? Das würde mich auch mal interessieren.

TheK
Gast
# Gesendet: 23 Mai 2005 01:56
Antwort 


aus dem gleichen Grund, wieso Laptops mit 2GHz-CPUs, highend-Grafikchips und nicht entspiegelten Displays versehen werden: der Markt...

es gibt in dem Bereich 3 Arten von Kunden:
1. Geschäftskunden (die größte Gruppe) - die kaufen, was ihnen der Verkäufer aufschwatzt. Einzige Bedingung, das Zeug sollte halbwegs zuverlässig sein.
2. Prolls - Leute, die eben diese 2 GHz, eine Radeon 9800 oder ein Display "mit brillianter Farbdarstellung" (=nicht entspiegelt) haben wollen. Akkulaufzeit und Gewicht ist diesen Leuten egal, das Ding wird eh nie mobil benutzt.
3. die winzige Gruppe der Profis. Diese müssen dann eben seeeeeeeeeeeeehr tief in die Tasche greifen.
So ein Gerät der dritten Gruppe hatte ich letzte Woche hier - ist halt schon ein Unterschied, wenn man jeden nur erdenklichen Anschluss hat und eine Akkulaufzeit, die man mit etwas tricksen wohl auf bis zu 9 (!) Stunden bringen kann (und es wäre noch Platz für einen zweiten Akku *g*). Nur kostet so ein Spaß dann >>2000 EUR und hat eine 3D-Leistung über die ein K6-2/500 mit Matrox G550 lacht.

Walldorf2000
Mitglied
# Gesendet: 1 Jul 2005 12:15 | Bearbeitet von: Walldorf2000
Antwort 


Hihi, ich hatte gerade ein Erlebnis der besonderen Art.

Ich war Babysitten bei den Nachbarn. Das Funktelefon lag im dunklen Flur. Da ich einen Anruf erwartet habe wollte ich rangehen als es klingelte. Bis ich den richtigen Knopf gefunden habe war das Gespräch aber schon weg :-0

Die richtige Taste war weder zu erfühlen, noch im dunkeln zu sehen. Mit Licht habe ich dann gesehen, dass in der zweiten Reihe eine Taste ein grünes Hörersymbol aufgedruckt hatte. Da hätte ich draufdrücken müssen. Im Dunkeln war das aber nicht zu sehen.

Zurück zu Thema.

Von vielen älteren Leuten weiß ich, dass sie mit den neuen Handies schlichtweg nicht telefonieren können. Da verschläft die Industrie und vor allem auch die Telefongesellschaften einen riesigen Markt.

Sicher wollen die Kiddies Geräte mit denen man simsen und spielen kann. Diese Geräte sind aber für einen sehr großen und zahlungskräftigen Teil der Bevölkerung völlig unbrauchbar.

Erst allmählich kommen Prokukte auf den Markt bei denen das verstanden wurde. Manchmal ist weniger mehr.

Ich persönlich komme auch immer mehr von diesen Eierlegendenwollmilchsäuen ab, da mir einfach die Zeit fehlt mich intensiv mit diesem Spielzeug (und nichts anderes sind diese Dinger) auseinanderzusetzen.

Ich habe jetzt gerade eine Palm Zire gekauf. Kein Farbdisplay, keine Videos, keine Fotos, kein Telefon. Dafür zwei Wochen Akkulaufzeit bei intensiver Benutzung. Die teureren Nachfolgemodelle hätte ich nicht geschenkt gewollt.

Das gleiche gilt für's Handy. Einfache Bedienung und lange Akkulaufzeiten sind die Killerkriterien. Für Fotos habe ich meine Spiegelreflex.

Torben
Mitglied
# Gesendet: 12 Jun 2006 15:52
Antwort 


Derzeit nutze ich das Nokia 1600 (ohne unnötigen Schnick-Schnack, einfach zum Telephonieren und Nummern merken) das ohne Kamera ausgestattet ist.

Für gute Pics nutze ich meine Leica DigiLux oder etwas handlicher die Canon Ixus mit gerade mal 4.0Mio Pixel - selbst für anspruchsvoller Nutzer ausreichend Reserve...

Bei mobilen Telephonen gibt die Industrie Dinge vor die angeblich immer drin sein müssen: Spiele, Cameras, nervige Klingeltöne etc. Ein Telephon soll IMHO folgendes können: Nummern merken, SMS schreiben/lesen können tja und ganz simpel eben: telephonieren können! Ich bin nicht gerade alt - aber die Bedienung von den neumodischen Telephonen gelingt mir nicht. Ein Siemens Mobil Phone von einem Freund - ich konnte nicht einmal eine normale SMS schreiben... Schade eigentlich, ein einfacher und leicht bedienbarer Standard wäre für viele Nutzer eine Basis ohne verwirrende Optionen die alle Jubel Jahre mal genutzt werden können.

Gruss Torben

micha
Mitglied
# Gesendet: 13 Jun 2006 01:29
Antwort 


Ich muss zugeben, dass ich mir erst kürzlich so ein Alles-Könner-Gerät zugelegt habe. Entscheidend waren dabei für mich passable Digitalkamera und MP3-Player (da ich mir eh beides zulegen wollte und Mittelmaß für meine Zwecke vollkommen ausreichend ist), gute Synchronisation des Telefonbuches/Kalender und Kompatibilität zu Unix-Betriebssystemen (letzteres noch nicht getestet, habe aber schon viel gutes gehört). Ich bin bisher (2 Wochen) sehr zufrieden damit und habe vor allem alles in einem Gerät, das ich eh ständig bei mir führe. Nicht zuletzt habe ich so gegenüber einem Einzelkauf aller Teile noch ein bischen Geld und Zeit für Vergleiche gespart.

Zur Bedienung: Das ist leider ein großes Manko, jeder Hersteller braut hier sein eigenes Süppchen. Das ist jetzt die dritte Marke, die ich habe und jedesmal ist z.B. die Tastenbelegung beim SMS schreiben anders. Bei diesem hier habe ich fünf Minuten gebraucht um das Leerzeichen zu finden (habe mich aber auch blöd angestellt ;-) ). Die Menüführung fand ich insgesamt bei allen sehr intuitiv (naja, beim Siemens wars etwas verzwickt), allerdings bin ich eher ein Technikfreak und bin da schon viel rumgekommen.

Es gibt ja auch immer wieder Projekte, besonders einfache Geräte für ältere Leute zu entwerfen. In meinen Augen aber alles Schwachsinn. Ich habe vor einigen Jahren meiner Mutter beigebracht, wie man das Telefonbuch bedient und das wars. Es würde vollkommen reichen, den Funktionsumfang eines 5-Jahre alten Handys (sprich: Telefonieren, Telefonbuch,SMS und vor allem klare und übersichtliche Menüführung) nach heutigen Maßstäben in punkto Design aufzupeppen und schon hat man ohne viel Aufwand ein einfaches Handy. Zum Glück scheinen einige Hersteller in Zukunft wieder vermehrt Geräte ohne viel Schnickschnack auf den Markt zu bringen, bin ja mal gespannt.

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Eins geteilt durch Eins? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 2
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.020
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2019