www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Meine E-Mails, Umfragen und Aktionen / Fragen an Firma AVM bzgl. der Fritzbox
Autor Mitteilung
andreasm
Admin
# Gesendet: 28 Mär 2006 22:08
Antwort 


Fragen an Firma AVM bzgl. der Fritzbox


Guten Tag,

ich habe zu der Fritzbox Fon WLAN folgende Fragen:

- Das Gerät wird ja über ein Schaltnetzteil versorgt. Wie hoch ist denn dessen Wirkungsgrad? Wie ist der Cos(phi) ?
Wie hoch ist die Blind- / Wirkleistung?

- Wie stark wird der Energiebedarf im Nachtmodus des Gerätes reduziert?
Also wie hoch ist die Leistung normal und im Nachtmodus? Welche Komponenten werden hierbei genau abgeschaltet?


Noch eine Frage zu dem Fritzbox WLAN USB Stick:

- Wird die Sendeleistung automatisch je nach Signalstärke angepasst?
Denn bei Laptops muss man besonders gut mit der Energie haushalten, da diese durch die Akkus begrenzt ist. Auch wenn der USB Stick nur ca. 1 Watt benötigt.


Sie wundern sich evtl. über meine Fragen, doch ich finde das es immer wichtiger ist, darauf zu achten, dass der Energiebedarf von Geräten möglichst gering ist.


Dazu auch noch eine kleine Idee:
Wie wäre es bei der fritzbox, das Schaltnetzteil direkt in die fritzbox zu integrieren und das Gerät mit einem richtigen Netzschalter zu bestücken?
Das Gerät könnte dann auch komplett vom Netz getrennt werden, z.B. wenn man in Urlaub fährt. Der Energiebedarf wäre dann Null und das Gerät effektiv vor Überspannungen geschützt. Es hätte auch den Vorteil, dass es keine Probleme mehr beim einstecken in eine Steckdosenleiste gibt. Denn ein Eurostecker ist ja nochmals kleiner als ein Stecker-Schaltnetzteil.
(Wobei das Schaltnetzteil ja schon sehr klein im Vergleich zu herkömmlichen Trafos ist)

Wenn sie weitere Ideen benötigen, sagen sie mir einfach Bescheid. Ich habeden Kopf immer voller Ideen und weiß nicht wohin damit :)

Gruß

Andreas Morawietz



Die Antwort steht noch aus, da ich erst soeben gemailt habe :)

TheK
Gast
# Gesendet: 30 Mär 2006 15:03
Antwort 


die Sendeleistung bei WLANs _darf_ nur 100mW betragen, also wirklich groß kann der Unterschied nicht sein - trotzdem haben die meisten Laptops eine Funktion, um die WLAN-Antenne abzuschalten (das aber wohl mehr wegen der Sicherheit). Ob dies Energietechnisch irgendwas bringt, wage ich ebenso zu bezweifeln, wie der "Nachtmodus" der Fritzbox (welcher vermutlich das gleiche tut und die gleichen Gründe hat). Eine dynamische Anpassung der Sendeleistung halte ich für weder sonderlich effektiv noch besonders stabilitätsfördernd - WLAN-Verbindungen sind eh schon nicht gerade umwerfend stabil.

andreasm
Admin
# Gesendet: 13 Apr 2006 00:56 | Bearbeitet von: andreasm
Antwort 


Ich habe ganz vergessen, hier die Antwort von AVM zu posten. Die Antwort kam sehr schnell: Schon am nächsten Tag nach meiner Anfrage wurde mir geantwortet! Vielen Dank an AVM an dieser Stelle für den guten Support.

Leider konnten sie mir keine Angaben zu den Schaltnetzteilen machen, da diese Daten je nach Zulieferer variieren.

Man teilte mir mit, dass - wie bereits vermutet - die WLAN-Funktion im Nachtbetrieb ausgeschaltet wird.
Die Leistungsaufnahme des WLAN-Routers wird somit um ca. 1 Watt reduziert.
Also anstatt den 6,2 Watt sind es im Nachtbetrieb nur noch 5,2 Watt.

Die Sendeleistung des Sticks kann man nur selbst anpassen, dies funktioniert leider nicht automatisch.
Werden keine Daten übertragen so sei die Leistungsaufnahme nur sehr gering, so dass es sich also gar nicht lohnen würde Automatik einzubauen. Wie niedrig die Leistungsaufnahme dann genau ist, sagte man mir leider nicht.

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Drei mal Drei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 1
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.058
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2019