www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Energieeffizienz im Privatbereich / Dicke Stromnachzahlung...
Autor Mitteilung
Solars
Mitglied
# Gesendet: 21 Feb 2017 21:56
Antwort 


Hallo zusammen,

ich wollte mich mal erkundigen, ob bei unserer Nachzahlung alles mit rechten Dingen zugeht.
Wir sind ein 5-Personenhaushalt, haben einen Abschlag von 100 Euro im Monat und haben nun eine rückwirkende Forderung über 1100 Euro erhalten...

Ist das nicht extrem viel? Eigentlich habe ich nicht das Gefühl, dass wir verschwenderisch leben...

Würdet ihr sagen die Nachzahlung liegt noch im Rahmen oder sollte ich überlegen den Stromanbieter zu wechseln?

andreasm
Admin
# Gesendet: 23 Feb 2017 22:33
Antwort 


Hallo,

ich hatte eine Nachzahlung an Gas wegen der Gasheizung, da der Brenner häufig angesprungen war und scheinbar defekt ist.

Wieviele kWh Stunden waren es in diesem Jahr? Und in den Jahren davor jeweils?

Vielleicht ist bei dir auch etwas nicht in Ordnung? Irgendwelche elektrischen Geräte, die übermäßig viel Strom ziehen. Den Stromanbieter alleine wechseln löst ja nicht das Problem, dass übermäßig viel Strom benötigt wurde.

Oder ein Gerät oder eine Lampe, die immer an ist.
Oder kam ein neues Aquarium oder Waserbett dazu?

Also ich würde so vorgehen:
* Was wurde im Haushalt verändert?
* Welche Geräte könnten evtl. defekt sein ?
* Es kann auch der Stromzähler selbst defekt sein und er misst unnötig viel: Den Stromzähler kann man ganz einfach selbst prüfen. Alle Sicherungen ausschalten und nur eine anlassen. An den Stromkreis ein Gerät anschließen, dessen Leistungsaufnahme man kennt. z.B. Elektroheizlüfter. kWh Anzeige am Stromzähler notieren, Gerät eine definierte Zeit lang laufen lassen und die Anzeige erneut prüfen. Differenz der beiden kWh zahlen bilden und durch die gestoppte Zeitdauer teilen. Kommt dann die Leistungsaufnahme des Gerätes in Watt heraus, stimmt der Zähler noch.
siehe auch: http://www.energie-bewusstsein.de/index.php?page=t hema_berechnungen&p2=leistung_stromzaehler
* Über das An/Abschalten von Sicherungen und Beobachten des Stromzählers kann man auch sehen, welche Bereiche Strom ziehen oder nicht. Hat man alle bekannten Geräte an dem Stromkreis abgeschaltet, aber der Stromzähler läuft weiter, so befindet sich noch ein verstecktes Gerät an dem Stromkreis! So kann man die Übeltäter gut finden.

neutrino
Mitglied
# Gesendet: 24 Feb 2017 10:55
Antwort 


Hallo zusammen,

ich gebe Andreas recht, manchmal hat man einfach gar nicht im Kopf was für Stromfresser man doch noch im Haus hat!
Also ist das Prüfen wohl der erste Schritt.
Dann muss ich aber sagen, dass ich seine Anweisungen zum Stromzähler messen nicht ganz nachvollziehen kann.

Ein Gerät " dessen Leistungsaufnahme man kennt.", woher denn das nun?

Ich muss auch ganz ehrlich sagen dass ich nicht genau weiß wie das bei euch zu Hause aussieht, aber 1100 € klingt erstmal nach wirklich viel Geld. Du kannst doch sicher einfach mal nachfragen wie sich die Rechnung zusammensetzt?

Ansonsten kann ich dir auch den Tipp geben einfach öfters mal den Anbieter zu wechseln. Im ersten Jahr sind immer alle günstig, doch dann nicht mehr!

Schau mal bei http://www.stromvergleich-ratgeber.de/stromanbiete r-wechseln/ , vielleicht hilft ja ein Wechsel doch?

Daniel778
Mitglied
# Gesendet: 24 Mär 2017 19:55 | Bearbeitet von: Daniel778
Antwort 


Also ich kenne die Leistungsaufnahme meiner Geräte nun wirklich nicht. Das finde ich auch etwas viel für den ottonormal Verbraucher. Und wenn es ums Stromsparen geht schaut euch mal die Seite von Pullstrom an die haben da eine Extra sparte zum Thema Stromsparen.

Daniel778
Mitglied
# Gesendet: 24 Mär 2017 20:06 | Bearbeitet von: Daniel778
Antwort 


Achso, jetzt sage ich euch ihr sollt euch die Seite anschauen und vergesse dann doch glatt den Link für euch. Also hier geht´s zur Seite --> https://www.pullstrom.at/strom-sparen/

Regina
Mitglied
# Gesendet: 28 Mär 2017 16:59
Antwort 


Hallo,
also ich würde an deiner Stelle nochmal genau nachhaken, warum die Kosten so hoch sind.
Frag einfach mal bei deinem Anbieter nach.
Ansonsten könntest du die Anbieter vergleichen und eventuell wechseln.

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Eins geteilt durch Eins? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 1
Mitglieder - 0
Rekord: 563 [4 Mai 2016 02:11]
Gäste - 563 / Mitglieder - 0
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.081
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2017