www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / sonstige Energie- und Umweltthemen / Schimmelpilze vermeiden durch Wärmedämmung
Autor Mitteilung
andreasm
Admin
# Gesendet: 24 Sep 2005 13:52 | Bearbeitet von: andreasm
Antwort 


Schimmelpilze sind in der Natur sehr nützliche Lebewesen, die für den Abbau von organischen Stoffen sorgen. In Wohnungen sind sie ein Dauerärgernis, und das Einatmen der Sporen ist ungesund. Jede zehnte Wohnung hat mindestens eine Stelle mit Schimmelbefall durch zu hohe Feuchtigkeit. Das ergab eine im Jahr 2003 erstellte Studie der Uni-Klinik Jena, die zusammen mit der Technischen Universität Dresden durchgeführt wurde. Über 5.000 Wohnungen wurden untersucht. Was sind die Ursachen für Schimmelbefall und was ist dagegen zu tun?

http://www.energiedepesche.de

----

Besonders, da nun die Heizkosten stark gestiegen sind, wird die Schimmelproblematik wieder in den Vordergrund rücken, da nun viele Menschen nicht mehr so viel heizen und durch die kalten Räume eher Schimmelpilze entstehen können.
Man muss also abwägen, was einem wichtiger ist:
Das Geld oder die Gesundheit!

Larz
Mitglied
# Gesendet: 21 Mär 2020 22:44
Antwort 


Hallo,
in meinem Keller riecht es seit einigen Monaten sehr unangenehm. Ich habe zwar keinen Schimmel gesehen, aber am Geruch merkt man, dass es doch sehr feucht ist.
Ich habe versucht die Fenster offen zu lassen, aber leider hat es nicht geholfen, so dass ich momentan total ratlos bin was ich tun soll.
Ich würde den Keller gerne öfter benutzen, da ich dort einen Fitnessraum habe, aber ich habe Angst, dass es ungesund ist dort länger zu sein.
Was mich interessiert, kann mir dieser Feuchtigkeitsmesser die genauer Feuchtigkeit im Keller messen und a welcher Feuchtigkeit Höhe muss ich einen Profi einschalten, der sich darum kümmert?
Hat jemand Erfahrung damit?
Gruß

andreasm
Admin
# Gesendet: 22 Mär 2020 18:53
Antwort 


Wenn es im Keller riecht, so kann das echt viele Ursachen haben.

Eindringende Feuchtigkeit über Erdreich oder Wände
Materialien die ausdünsten
Falsches Lüftungsverhalten
usw.

Die Luftfeuchtigkeit sollte niemals 70% RH überschreiten, darüber ist oft mit Schimmel zu rechnen.

Also am besten einmal Raum für Raum vornehmen, nicht genutzte Dinge entsorgen, Überblick verschaffen, schauen was feucht ist oder nicht, mit der Nase schnuppern woher es kommt...

Bis zur endgültigen Lösung kann ein Luftentfeuchter helfen, weitere Schäden zu vermeiden.
Geruchsbelästungen bekommt man mit einem Ozongenerator gut weg (Diese Geräte werden auch zuverlässig im Auto verwendet, um Gerüche zu entfernen).

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Neun minus Sechs? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 3
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.022
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2020