www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / sonstige Energie- und Umweltthemen / Arbeit in den Orten – zugunsten von Transporten
 Page Page 7 of 8:  ««  1  2  3  4  5  6  7  8  »»
Autor Mitteilung
Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 18 Apr 2015 17:33
Antwort 


Phönix 18.04.2015 ab 13:00 MESZ

Immobilienboom –Wird Wohnen zum Luxus?

Eine sehr interessante Darstellung des Wahnsinns, der auch als Immobilienmarkt bezeichnet wird!
Ein Eckpunkt, die energetische Sanierung von Gebäuden, vom eigentlichen Ziel eine Reduzierung des Klimawandels zu erreichen, ganz weit entfernt! Statt dessen, Bezahlung unsinniger Maßnahmen, die nach neun Jahren abgegolten sind, und dann nur noch Kohle einspielen.
Ein Musterbeispiel, was eine eigentlich gute Absicht gepaart mit Nichtwissen anrichten kann!!!

Weiterhin wird über rückwirkende Mieterhöhungen berichtet.
He, ihr Mieter - wehrt euch. Ihr seit gleichberechtigte Vertragspartner!
Bestehende Mietverträge können nur bei Zustimmung beider Parteien geändert werden!
Nutzt die Macht der vielen. Stimmt Euch ab, wenn Euer Vermieter seinen Leistungsumfang reduziert, oder nicht einhält!
Laßt erkennen, daß ihr bereit seid, gegen Vertragsverstöße zu klagen!
Auch eine Mietminderung ist eine scharfe Gegenwehr!

Jerry

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 27 Aug 2015 11:08
Antwort 


Der Klimawandel und die Asylsuchenden in Europa– bieten die alten Bewässerungssysteme der Garamanten eine Lösung?

Die Bilder von Flüchtligen rund um die EU, sind in allen Medien zur Zeit ständig präsent!

Es ist gleich, ob wirtschaftliche Not, oder die Verfolgung aus Glaubensgründen die Menschen zur Flucht aus deren Heimatländern bewegt, Hilfe ist dringend erforderlich!

Hilfe als dauerhafte Alimentierung, oder Hilfe zur Selbsthilfe?

Die Garamanten hatten ein System zur Entnahme von Energie = Wasser aus der Atmosphäre entwickelt, und so die nordafrikanische Mittelmeerküste zur Kornkammer des Römischen Reiches gemacht.
Überweidung und die Gewinnung von Brennholz haben in der Folge schrittweise diese Anlagen in ihrer Wirkung stark eingeschränkt oder stillgelegt! Ergebnis - das Anwachsen der Sahara!

Folgerung:
Die Anwendung der Bewässerungssysteme der Garamanten ist in allen Wüsten und Trockengebieten der Erde realisierbar!
Ausschlaggebend ist die Wiederbelebung des alten Wissens und dessen Weitergabe.
Grundlage sind physikalische, biologische, meteorologische und bergbauliche Grundkenntnisse zur Entwicklung, Planung und Ausführung dieser Anlagen!

Gerd Jeremies
Dipl.-Ing. (FH) für Luft- und Kältetechnik

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 8 Sep 2015 09:42 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Hallo Gerd Jeremies,

ich lese deine Beiträge immer gerne.
Dieses Bewässerungssystem sollte man meiner Meinung nach umbedingt testen und anwenden.

Gruß Gregor

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 23 Sep 2015 14:08
Antwort 


Mittagsmagazin stellt Energiesparausweise für Gebäude in Frage!

23.09.2015

Meine Meinung – ALLES PROPAGANDA – aber eben nicht vom Mittagsmagazin!

Diese Ausweise - ein noch größerer Betrug als die Abgaswerte für Dieselfahrzeuge von VW?


G. Jeremies
Dipl.-Ing. (FH) für Luft- und Kältetechnik

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 27 Sep 2015 11:50
Antwort 


Warum halte ich den nachträglichen Energieverbrauchsnachweis für Gebäude für "Groben Unfug"?

Meinungsäußerung!

Der Wärmebedarf von Gebäuden wird nach der Festlegung der entsprechend jeweils gültigen Vorschrift (TGL oder DIN) berechnet, und teilt sich in die Teilbereiche Transmissions- und Lüftungs-Wärmebedarf auf.
Transmissions-Wärmebedarf
Der Transmissions-Wärmebedarf erfaßt alle Wärmemengen, die auf Grund der bestehenden Temperaturdifferenz zwischen der jeweiligen Raumtemperatur im Gebäude und der Außenlufttemperatur um das Gebäude, die Bauhülle passieren:

Lüftungs-Wärmebedarf
Mit dem Lüftungs-Wärmebedarf werden alle Luftmengen erfaßt, die durch Fugen und andere Öffnungen die Bauhülle von der wechselnden Luvseite in die Wohnung eindringen, und über die jeweilige Leeseite oder Entlüftungsschornsteine abgeführt werden.
Dabei gilt: Zuluft = Abluft
Für jede Art der Belüftung gilt: „Die vorgeschriebenen Mindestluftmengen (Erfahrungswerte) zur Ver- und Entsorgung der Räume müssen eingehalten werden!"
Sie entscheiden, ob „verbrauchte Luft" also Luftmengen die durch Menschen oder deren Einrichtungsgegenstände und Ausstattungen mit Schadstoffen belastet wurden, gefahrlos abgeführt werden!
Bei „gefangenen Räumen", - Räume die nur Öffnungen zu einer Gebäudeseite aufweisen - wird jeweils die Hälfte der Fugenlänge bzw. deren Luftdurchsatz als Zu- und Abluftöffnungen gewertet.
Berechnung von Luftmengen
http://gerdjeremies.de/veröffentlichungen
https://translate.googleusercontent.com/translate_ c?depth=1&hl=en&prev=search&rurl=translate.google. de&sl=de&u=htt

Gesamt-Wärmebedarf
Summe aller Wärmemengen, die stoffgebunden die äußere Bauhülle und deren Fugen passieren.
Als Faustregel galt:
Gesamtwärmebedarf = 1/3 Transmissionswärmebedarf + 2/3 Lüftungswärmebedarf

Rechnerisch nachgewiesen wird dabei nur der Zustand zwischen den genormten Raumtemperaturen (z.B. Wohnzimmer 20° C) und der für die jeweilige Gegend festgelegten, auf Erfahrungswerten begründeten Außentemperatur (z.B. – 15°C).
Diese Werte, basierend auf der max. anzunehmenden Temperaturdifferenz (z.B: 35° K), bilden die Grundlage für die Auslegung der einzubauenden Heizungsanlage, und bestimmt so den Energieverbrauch (Heizung) der Wohnung als Raumgruppe oder des Hauses in der Heizperiode.
Die Regelung der abzugebenden Wärmemengen der Heizungsanlagen erfolgt dabei über Außentemperaturfühler und Raumtemperaturfühler (Thermostatventile am Heizkörper).

Zur Reduzierung des Wärmebedarfes/Heizlast von Gebäuden muß eine dafür ausgelegte Vorschrift wie die „Energieeinsparverordnung" die Transmission durch Erhöhung des Wärmespeichervermögens (Wärmedämmung) der an die Außenluft angrenzenden Bauteile reduzieren, oder die früher gültigen Mindestluftmengen (Reduzierung von 2 – 3 auf 1/4 des jeweiligen Raumvolumen) noch weiter beschränken!
Jede dieser Maßnahmen halte ich für außerordentlich fragwürdig bzw. für gefährlich!

Meine Schlußfolgerung
Die „Energieeinsparverordnung" ist kein „grober Unfug" sondern „vorsätzliche Körperverletzung" gegebenenfalls sogar mit Todesfolge!

G. Jeremies
Dipl.-Ing. (FH) für Luft- und Kältetechnik

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 30 Sep 2015 08:14
Antwort 


Abgasskandal?

Betrifft das wirklich nur dieselgetriebene PKW?
Was ist mit LKW´s und Lokomotiven, die den gleichen Brennstoff verfeuern?

Jerry

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 29 Nov 2015 09:07
Antwort 


Sonntag, 29.11.2015, phoenix,
Machtfaktor Erde,
Beutezüge im Klimawandel,
Film von Claus Kleber und Angela Andersen
Sendezeit 8:15 – 9:45 MEZ

Eine sehr eindrucksvolle Dokumentation, die ökonomische und damit ökologische Entscheidungen und deren Wirkung verschiedenster Machtblöcke aufzeigt!

Empfehlung zum Nachdenken!
Empfehlung zum Handeln!
Gemeinsam?

Gerd Jeremies
Dipl.-Ing. (FH) für Luft- und Kältetechnik

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 13 Dez 2015 11:14
Antwort 


Klimagipfel erfolgreich?

Die Meldungen über einen erfolgreichen Klimagipfel häufen sich!

Also doch gemeinsam?

Eine der ersten Maßnahmen sollte die Instandsetzung und Inbetriebnahme der alten Anlagen der Garamanten am Nordrand der Sahara sein.
Zur Übernahme solcher Projekte stehe ich zur Verfügung!

G. Jeremies
Dipl.-Ing. (FH) für Luft- und Kältetechnik

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 30 Dez 2015 09:52
Antwort 


Knaller Zu Silvester?

MOMA 30.12.2015 ARD 5:30 – 9:00 MEZ

Im Morgenmagazin wurde darauf hingewiesen, das in unseren Landesgrenzen nur hier zugelassene Knallkörper zu Silvester und Neujahr in der Zeit von 18:00 bis 6:00 Uhr MEZ verwendet werden dürfen.
Besonders wurde darauf hingewiesen, daß Privatimporte aus angrenzenden EU-Ländern problematisch seien!
Übereinstimmung herrscht - alle Knaller und Feuerwerkskörper sind gefährlich, da bei der Produktion, beim Lagern und beim Verwenden Fehler nicht ausgeschlossen werden könne!
Die vorgespiegelte Vorsorge gilt aber nicht den Menschen, sondern dient der Sicherung der Monopolstellung der deutschen pyrotechnischen Industrie, und damit der Steuereinnahmen für unseren Fiskus!

Jeder der also Knaller zünden will, sollte sich genau überlegen ob er zumindest die Märchensteuer für jeden Knall zahlen will, oder ob er das Geld nicht besser für eine steuerlich absetzbare Spende ausgibt!
Für unsere Umwelt wäre das Vermeiden der mit jedem Knall verbundenen Wärmefreisetzung die beste Lösung.

G. Jeremies
Dipl.-Ing. (FH) für Luft- und Kältetechnik

P.S. Kommt gut ins neue Jahr!!

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 10 Jan 2016 12:54
Antwort 


Internationaler Frühschoppen 10.01.2016 Phönix 12.00 – 12.45 MEZ

Thema: Flüchtlinge

Hier wird ein Problem hin und hergewälzt, für das es eigentlich eine ganz einfache Lösung gibt!
Jeder, der unseren Staat, seine Bewohner und seine Gäste durch Straftaten mißachtet, erklärt durch seine Handlung den Verzicht auf die Gewährung von Asyl!
Folge: Sofortige Abschiebung in das entsprechend Heimatland!

Gerd Jeremies

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 12 Jan 2016 07:12
Antwort 


Jede Straftat bedarf der konsequenten Verfolgung, ohne Ansehen der Person!
In der heutigen Bundesrepublik sollten Polizei und Justiz ganz schnell vom üblicher „Tutu-Modus" auf ein Handeln im „0-Tolleranz-Modus" umschalten!

Nur so kann das Gewaltmonopol des Staates gesichert, und Vertrauen erneut aufgebaut werden!

G. Jeremies

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 28 Jan 2016 08:30
Antwort 


Erfassung von Flüchtlingen?

Als normal denkender Mitteleuropäer, mit Vertrauen in die heute übliche Technik, nehme ich Meldungen über Asylbewerden, die sich unter unterschiedlichen Namen, an mehreren Orten, im Gebiet unseres Staates registrieren lassen mit Entsetzen wahr!
Dabei ist das offensichtliche Bestreben - das mehrfache Abfassen der zu gewährten Unterstützung – durch Bewerber, für mich vom Standpunkt der Betroffenen, durchaus verständlich!
Keine Toleranz erfährt aber die Tatsache, das die Erfassung der biometrischen Daten, einschließlich der Fingerabdrücke, und deren zentrale Auswertung und Speicherung, offensichtlich nicht erfolgt!
Der Abgleich dieser Daten muß bei Feststellung einer Mehrfachregistrierung und bezogener Leistungen zu unterschiedlichen Identitäten zur sofortigen Ausweisung aus dem Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, im besonderen Fall zur Ausweisung aus der Europäischen Union erfolgen!


Jerry

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 31 Jan 2016 10:27
Antwort 


Wem gehört der Osten?
Phoenix, Sonntag 31.01.2016, 8:15 – 10:30 MEZ

Schilderung der Eigentumsprobleme auf dem Gebiet der ehemaligen DDR

Betrug im großen Stiel? Wer muß sich verantworten?

Sind es Steuerbetrüger, die hier fett abgesahnt haben?

Wie ist die Politik in diese Vorgänge verflochten?

Jerry

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 26 Feb 2016 08:57
Antwort 


Unkrautvernichter im Bier?

Laßt Euch nicht schocken! Wenn Ihr Eure persönlichen Ausscheidungsprodukte im Garten entsorg, braucht Ihr dank Glyphosat nicht mehr zu jäten!

Mir drängt sich die Frage auf, ist das Produkt noch Bier, für das wir die Biersteuer zuzüglich der Mehrwertsteuer entrichten müssen?


Jerry

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 27 Feb 2016 10:57 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Hast recht Gerd Jerimies,

ich würde sagen das sogenannte "Reinheitsgebot" ist verletzt.

Ich trinke fast nur noch Bio - Bier. Vermutlich ist sogar im Bio - Bier Glyphosat vorhanden.


Ich wünsche mir. dass die Bierbrauer den Anteil von Glyphosat mit angeben müssen.

Gruß Gregor

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 10 Mär 2016 12:50
Antwort 


Glyphosat in Hygieneartikeln und anderen Lebensmitteln!

... dazu fällt mir nur der alte Fritz, und sein Satz „Hunde, wollt ihr ewig leben?" ein!


Jerry

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 26 Mär 2016 09:46
Antwort 


Werbung, oder bewußte IRREFÜHRUNG?

Ein Spot bei „n-tv" „Bora, endlich kochen ohne Dunstabzugshaube!"

Die Bilder dazu, Töpfe auf einem Herd.
Wrasen aus den Töpfen wird in deren Fußbereich abgesaugt!

Also doch eine Dunstabzugshaube, nur nicht über, sondern unter der Emissionsquelle!

Die Bezeichnung Dunstabzugshaube sagt nichts über deren Wirkungsweise oder deren Anordnung aus.

Eine Firma auf Dummenfang im großen Stiel?


Jerry

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 6 Apr 2016 08:48
Antwort 


Dunstabzugshauben und deren Wirkung

Die klassische Dunstabzugshaube – ein Herd, darüber eine nach sich nach oben verjungende Einrichtung die aufsteigende Wärme vom Herd, und Wrasen aus den Töpfen, Pfannen oder Kesseln sammelt, und über eine Verbindung (Rohrleitung) zum Schornstein, und damit ins über Dach, ins Freie abführt.
Für die einwandfreie Funktion der Einrichtung wird die Wärmequelle (Herd), die Sammeleinrichtung (Haube), ein separater Schornsteinzug für die Anlage, und eine ausreichende Fugendurchlässigkeit der Umfassungswände der Küche benötigt, um das Nachströmen der über den Schornsteinzug abgeführten mit Wasserdampf, Fett und Wärme versetzten Luftmenge zu sichern, und durch den natürlichen Auftrieb im ins Freie abzuführen.

Eingriffe in das so gefertigte stimmige System wie der Einbau eines Ablüfters in die Haube, oder die Verringerung der Fugendurchlässigkeit der Raumumfassung im Zug einer energetischen Sanierung, stellen die Funktion der Anlage in Frage., bzw. verhindern deren Wirkung.

Die Darstellung einer solchen Anlage, ohne Beschreibung der Einbaubedingungen, im oben bezeichneten Werbespott, stellt die vorsätzliche Gefährdung von Gesundheit, im Extremfall des Lebens der Beworbenen dar!

Gerd Jeremies
Dipl.-Ing. (FH) für Luft- und Kältetechnik

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 20 Apr 2016 19:57
Antwort 


Preismanipulation mit Hilfe der Verpackungsgrößen?

MoMa ZDF 20.04.2016 5:30 –9:00 Uhr MeSZ

Geschildert wird die vollzogene Preissteigerung unterschiedlicher Lebens-/Genußmittel durch die Reduzierung von Packungsinhalten.
Verbrauchertäuschung? Zum gleichen Preis ein geringerer Inhalt?
Sollte man den Preis pro Kilo auf den Verpackungen ausweisen, oder wie früher zu festgeschriebenen Verpackungsgrößen zurückkehren?
Was ist mit dem so erhöhten Transportvolumen? Wie viele LKW sind erforderlich um die geringere Warenmenge vom Hersteller zum Verbraucher zu befördern?
Geringere Transportmengen mit dem gleichen Verpackungsvolumen?

Interessieren sich die Umweltschützer in der Politik überhaupt für dieses Thema?

Jerry

Gerd Jeremies
Mitglied
# Gesendet: 28 Apr 2016 07:46
Antwort 


Das Kopftuch – ein Symbol?

Ich bin zu einer Zeit aufgewachsen, als es in unserem Land das Tragen von Kopftüchern durchaus üblich war.
Frauen trugen dieses Kleidungsstück, genau wie Männer die Hüte, zum Schutz gegen die Witterung, egal ob Sonne, Regen oder Kälte.
Einen weiterer Grund zum Tragen von Kopfbedeckungen war Arbeit in Produktionsbetrieben mit rotierenden Maschinenteilen.
Egal welche Form, hier wurde die Kopfbehaarung zusammengefaßt, um so deren Erfassung durch Werkzeuge oder Werkstücke zu verhindern.
Üblich war es aber auch, daß beim Betreten von Gebäuden, also dort wo Einflüsse der Witterung oder Arbeit ausgegrenzt war, Mützen, Hüte und Kopftücher abgenommen wurden.
Gegen eine Kopfbedeckung gab und gibt es aus diesen Gründen und anlaßbezogen nichts einzuwenden, und deren Wahl sollte Allen(!) freigestellt sein!

Leider ist der praktische Wetterschutz zu einem Symbol der Abgrenzung geworden.

Die teilweise vorhandene Ablehnung und Ausgrenzung der Menschen aus „Burkanien" ist eigentlich die Antwort auf den so erhobenen und durch den „Kopfkittel" dokumentierten Anspruch, - „Wir sind die Einzigen die Gott richtig ehren!" - .
Besonders „pikant" finde ich die Tatsache, das dies Aufgabe der Abgrenzung den muslimischen Frauen – also eigentlich der „II: Wahl Gottes" – zufällt!

Berechtigt die so zur Schau gestellte, grundsätzliche Ablehnung unserer Gesellschaften wirklich dazu, in den jeweiligen Gastländern einen Antrag auf Asyl zu stellen?
Wird so der erhobene Anspruch – „Wir wollen euch zum Islam bekehren!" – dokumentiert?

Gerd Jeremies
Atheist

 Page Page 7 of 8:  ««  1  2  3  4  5  6  7  8  »»
Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Vier plus Sechs? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 2
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.029
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2019