www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / sonstige Energie- und Umweltthemen / Willkür der Behörden in Brüssel
Autor Mitteilung
thx_ultra_2
Mitglied
# Gesendet: 28 Apr 2010 10:35 | Bearbeitet von: thx_ultra_2
Antwort 


Ich dachte das Glühbirnenverbot sei Dank der Lobbyisten von Osram und Co. einmalig. Leider nicht!
Die EU berät nun tatsächlich eine "Ökonorm" für elektronische Geräte in den kommenden drei Jahren zu verabschieden. Unter Anderem könnte der Plasmaschirm (da angeblich Energiefresser) und noch absurder High-End Hifi Geräte durch die Verordnung VERBOTEN werden. Man denkt im allen Ernsten darüber nach, dass z.B. ein DVD-Player nur max. 15W verbrauchen soll. Für 08/15 Geräte kein Problem. Für höherwertige nicht möglich. Und noch schlimmer: vielleicht werden alle Endverstärker über einen Kamm geschährt.
Demnach sollen nur noch Class D Schaltverstärker erlaubt werden. Class A oder Röhrengeräte werden vielleicht vom Markt verschwinden. Ich finde dies eine Ungeheuerlichkeit und erinnert mich an eine Ökodiktatur die sich da langsam anbahnt. Ich glaube so etwas gab es nicht mal in DDR.
Das alles wird natürlich mit dem CO² Ausstoß begründet.......

KaiL
Mitglied
# Gesendet: 29 Apr 2010 19:01 | Bearbeitet von: KaiL
Antwort 


Die genauen Zahlen sind da noch im Fluss, so war in meinem Kenntnisstand auch für Plasmas eine getrennte Regelung vorgesehen (wegen Großbildschirmen). An den Röhrenverstärkern ist man schon dran.

Was sollte bei DVD-Playern das Problem mit 15W sein? Schneller Geizhals-Check: 114 Geräte haben eine Angabe, davon ~25 mit 16-41W [die wären die kritischen] und 5 drüber [sind effektiv auch A/V-Receiver mit DVD-Laufwerk, daher andere Produktkategorie].

Ansonsten halte ich von diesem "Ökofaschisten"-Gefasel gar nichts, der einzelne europäische Mensch hat kein Recht, für vermeintliches "billig billig" die Lebensgrundlage aller Lebewesen dieses Planeten zu gefährden. Übrigens ist der private Stromverbrauch der *einzige* Energieverbrauch, der seit 1990 nicht gesunken ist, sondern so sehr gestiegen, dass er *alle* anderen Einsparungen *zusammen* nahezu wieder ausgeglichen hat.

andreasm
Admin
# Gesendet: 29 Apr 2010 19:26
Antwort 


Ich denke, man müsste das gar nicht so im Detail reglementieren. Es sollte nur vorgeschrieben sein, dass auf den Verpackungen der Geräte der Durchschnittsverbrauch , Standbyverbrauch und evtl. andere Stufen angegeben werden müssen. Und so sichtbar, dass man sie als Käufer nicht übersehen kann.
Dann werden Energieschleudern ganz automatisch nicht gekauft. Und wer so ein Gerät aus persönlichen Gründen dennoch benötigt oder mag, kann es sich ja gerne kaufen.

Das wichtigste für den Kunden ist, dass alles transparenter und einfacher wird. Es gibt so viele Produkte auf dem Markt, viele elektrische Einheiten, Sachen auf die man achten sollte und muss. Dem Laien ist dies einfach alles zuviel... man kauft am Ende einfach irgendwas... und das sollte nicht sein.

KaiL
Mitglied
# Gesendet: 30 Apr 2010 04:39
Antwort 


Dann werden Energieschleudern ganz automatisch nicht gekauft.

Nö. Die Leute können (leider) Stromkosten nicht einmal einschätzen, wenn da die Effizienzklassen samt genauer Zahlen draufstehen (bis hin zu Kostenrechnungen). Es wird leider leider von vielen *ausschließlich* auf den Kaufpreis geguckt. Ich vermute, wenn du einen Fernseher mit 300W für 295€ und einen mit 20W für 299€ zur Wahl hättest, würden 90% der Leute diese 4€ "sparen". Ich staune immer wieder, wie oft ich bei Sparlampen [bitte jetzt KEINE Diskussion hier darüber!] erklären muss, dass die eingesparten Stromkosten ein vielfaches des Mehrpreises ausmachen. Die Leute haben *überhaupt keine* praktische Vorstellung, wie hoch Strompreise sind.

thx_ultra_2
Mitglied
# Gesendet: 1 Mai 2010 14:43 | Bearbeitet von: thx_ultra_2
Antwort 


Hat man einen Player mit einem Dscaler wirds bei 15W eng. Ökofaschisten hast Du gesagt Kail, nicht ich.
Auf was bezieht sich Dein "billig-billig"? Hochwertige Elektronik ist leider nicht billig. Eine hochwertige Hifi Kette hat im Vergleich zum ALDI-Paket nun mal eine höhrere Leistungsaufnahme. Ich halte es für sinvoller sich ein hochwertiges Gerät zu kaufen, als ein billiges aus dem Osten, die es mit den Menschenrechten und Umweltgiften "besonders ernst" meinen. Die Käuferschicht von solchen Geräten ist zum Mainstream nun mal kleiner und ich bin der Meinung dort braucht man keine Regulierung, wie andreasm schon sagte.
Als Beispiel: Meine Kette benötigt im Leerlauf um die 300W. Sie ist meist nur am Wochenende im Betrieb.
Wenn ich mich jetzt ins Auto setzte und in die Firma fahre verbrauche ich so viel Energie, da könnte ich Tagelang Musik hören! Die Lebensgrundlage auf den Planeten gefährden doch eher die Sparfüchse. Viele Leute müssen ja jedes Wochenende shoppen gehen, da ihr Leben ihnen anscheinend keine andere Perspektive bietet. Da wird oft immer irgend ein Rammsch gekauft der meist total überflüssig ist.
Wo ist die Regulierung für McDonalds? Man muss sich mal anschauen welche Müllberge an Papier die verursachen........
Aber wenn man zu Hause ein paar Watt weniger verbraucht und Biokraftstoffe verbrennt hilft das bestimmt den knapp 30000 Menschen die täglich an Hunger sterben.
Ich finde es absolut pervers, im Namen des "Klimaschutzes" Lebensmittel zu verbrennen-aber das ist eine anderes Thema.....

KaiL
Mitglied
# Gesendet: 1 Mai 2010 18:04
Antwort 


Was meinst du denn mit "Dscaler"? Übrigens geht es bei den 15W *nur* um den Player selbst.

thx_ultra_2
Mitglied
# Gesendet: 11 Okt 2010 07:50
Antwort 


Wir haben so viele ernste Umweltprobleme auf dem Planeten und was macht unsere Bundesregierung?

Häuser dämmen....:
http://www.ln-online.de/artikel/2847482/Teure_Ener gie-Sanierung%3A_Schock_f%FCr_Hausbesitzer.htm

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Eins plus Drei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 5
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.045
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2019