www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Heizung, Gebäudedämmung, Klimatisierung & Lüftung / Wie Heizkörper entlüften?
Autor Mitteilung
Frour1980
Mitglied
# Gesendet: 26 Sep 2017 17:01 | Bearbeitet von: Frour1980
Antwort 


Ich habe in unserem Bad einen neuen Heizkörper montiert. Jedoch wird er einfach nicht warm. Es ist ein Klassiker wie dieser [url=http://badheizkoerper-mittelanschluss.de]hier [/url] mit den Anschlüssen und Thermostat unten. Leider hat der Heizkörper keine normale Entlüfterschraube, sondern am Auslauf eine Inbusschraube und um diese eine 6-Kant-Mutter. Wie kann ich diesen jetzt entlüften? Leider kenne ichmich da nicht so aus und habe Anst vor einer überschwemmung!

Danke für Eure Tipps.

UEhrlich
Mitglied
# Gesendet: 1 Okt 2017 10:57
Antwort 


Frour1980:
Leider hat der Heizkörper keine normale Entlüfterschraube, sondern am Auslauf eine Inbusschraube und um diese eine 6-Kant-Mutter. Wie kann ich diesen jetzt entlüften? Leider kenne ichmich da nicht so aus und habe Anst vor einer überschwemmung!

Danke für Eure Tipps.

Erstmal stellen Sie sich die Frage „ Was benötige ich für das Entlüften meines Badheizkörper?". Dazu spielen mehrere Faktoren eine wichtige Rolle. Die Materialien, die Sie benötigen. Nehmen Sie einen Schlitz- Schraubendreher, einen Behälter um Wasser aufzufangen (Schüssel) und einen Wischlappen.

Zuallererst drehen Sie das Thermostat ihres Heizkörpers auf die höchste Stufe. Auf der gegenüberliegenden Seite des Thermostates oben liegt das Entlüftungsventil, drehen Sie nun die Ventilöffnung mit dem Schlitzschraubenzieher in die richtige Richtung ( gegen den Uhrzeigersinn), dabei wird Luft und Wasser aus dem Ventil kommen. Halten Sie nun den Behälter daran. Drehen Sie nur so weit bis Sie die Luft hören bzw. etwas Wasser herausläuft. Sobald nach einer Weile nur noch Wasser aus dem Ventil strömt, dann drehen Sie das Ventil wieder handfest zu. Nach diesem Vorgang sollten Sie zuletzt den Wasserdruck überprüfen, dieser sollte hoch genug liegen, wenn nicht, dann fügen Sie ihrem Heizsystem etwas Wasser hinzu.
Hier die Quelle.

andreasm
Admin
# Gesendet: 5 Okt 2017 20:07
Antwort 


Ich hatte bisher nie Probleme beim Entlüften von Heizkörpern. Aber ein neuer Heizkörper im Flur war ein Sonderfall.

Bei diesem befand ich unten ein Hahnblock und das Thermostat war im Heizkörper seitlich eingebaut.

Zuerst muss man dann bei der Heizung die Umwälzpumpe auf volle Stärke stellen, damit viel Wasser durch das Rohrsystem fließt. Zudem sollte man alle anderen Heizkörper-Thermostate schließen!
Dann fließt das Wasser auf jeden Fall durch den einen problemhaften Heizkörper.

Nach etwa 15 Minuten kann man die Inbusschraube für die Entlüftung öffnen. Wenn Wasser kommt, nochmal schließen. Ein paar Minuten warten und nochmal versuchen.
Danach sollte keine Luft mehr im System sein.

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Fuenf minus Null? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 1
Mitglieder - 0
Rekord: 563 [4 Mai 2016 02:11]
Gäste - 563 / Mitglieder - 0
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.022
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2017