www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Heizung, Gebäudedämmung, Klimatisierung & Lüftung / Horizontalsperre / Horizontalabdichtung - Verfüllen der Löcher, wie ?
Autor Mitteilung
andreasm
Admin
# Gesendet: 1 Mär 2017 20:07
Antwort 


Kennt sich hier jemand mit Horizontalsperren aus?

Iich möchte in meinem Haus aus dem Baujahr 1960 wegen aufsteigender Feuchtigkeit die Horizontalsperren nach und nach erneuern.
Hierzu möchte ich das Baumit Horizontalsperren System (klassisch) verwenden.
Die Wände sind aus Sandsteinen in vermutlich zwei Reihen hintereinander, d.h. also mit Hohlräumen.

Hierzu habe ich testweise auf 2m Länge schon 10mm Löcher in zwei Reihen versetzt gebohrt. Dies ist soweit möglich. Die Dicke der Mauern sind ca. 50cm.

Wegen den Hohlräumen muss ich die Löcher zuerst mit Baumit Putzmörtel verschließen.

Ich habe verschiedene Arten probiert und bin beim ersten Loch gescheitert. Egal was ich mache, ich bekomme den Mörtel nur zum Teil hinein.
Es bringt ja nichts, wenn der Mörtel nur die ersten 5 bis 10cm im Loch ist, aber er mindestens 30 cm (am besten 45cm bis zum Ende des Loches) drin sein müsste.
Mit einem Trichter und einem Schlauch geht es nur bedingt. Mit einem Metallstab kann man hineinstochern und ihn gefühlte 15min pro Loch hineinstopfen.
Dies ist zeitlich unmöglich, da man so für alle Löcher mehrere Wochen benötigen würde.
Mit einer Kartuschenspritze (geeignet für loses Material) ging es auch nicht gut, das Material drückte sich aus der Kartuschenspritze aus den falschen Stellen heraus und ist auch nur wenige cm im Loch gewesen.

Auch wenn ich das neue Horizontalsperrensystem verwenden würde, müsste ich danach die Löcher komplett schließen und Material hineinbringen.
Somit brauche ich so oder so eine Lösung für das Verschließen der Löcher.

Wie macht man dies selbst etwas professioneller und noch bezahlbar ?

Ich bin dankbar um jeden Ratschlag.


Anleitung:
http://www.baumit-selbermachen.de/mauer-sanieren/p lanen-durchfuehren/anleitungen/erneuern-der-horizo ntalabdichtung-klassisch/klassische-horizontalabdi chtung_aid_791.html
Schritt 6 zeigt, wie man die Löcher im Prinzip verfüllen soll. Aber dies geht nur sehr schwer und würde bei allen Löchern ewig dauern.

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Eins plus Fuenf? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 9
Mitglieder - 0
Rekord: 563 [4 Mai 2016 02:11]
Gäste - 563 / Mitglieder - 0
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.022
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2017