www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Mobilität: Auto, Zug, Flugzeug ... / Zerstört Salz wirklich die Straßen?
Autor Mitteilung
andreasm
Admin
# Gesendet: 4 Jan 2011 19:48
Antwort 


Überall hört man nun die Kommunen jammern, dass die Straßen nach dem Winter (der ja eigentlich erst angefangen hat...) nun total zerstört wären und mit Löchern übersäat seien. Was auch stimmt, auf meinem Weg zur Arbeit gibt es eine Straße, die man nur langsam fahren kann, damit man den tiefen Schlaglöchern noch rechtzeitig ausweichen kann. Sonst ist auf der Landstraße 100 erlaubt, momentan ist sie auf 30 km/h begrenzt.

Da frage ich mich jedoch, welchen Schaden richtet denn das Streusalz eigentlich an? Wie stark beteiligt ist es daran?

Denn zum einen jammern die Kommunen, dass sie soviel Salz brauchen und dies wäre teuer.
Und auf der anderen Seite muss wegen den Frostschäden (Salz beteiligt?) wieder viel Geld investiert werden, um die Löcher zu stopfen.

Da besteht nun die Frage, ob nicht durch weniger Salz und nur streuen auf den wichtigsten Strecken und gefährlichen Abschnitten (Autobahnen, Brücken, Steigungen) viel Geld eingespart und evtl. die Bildung von Rissen und Löchern vermindert werden könnte.

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 5 Jan 2011 00:48 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Also Andreas das würde ich auch mal gern wissen.

Zumindest ist Salz nicht für die Pflanzen und Bäume toll und fürs Trinkwasser vermutlich auch nicht.
Es gibt auch Streugut der als Dünger dient , war ganz erstaunt ein Bekannter nahm es jetzt für sein Haus.
Ich finde nämlich es wird viel zu oft und zu großzügig mit Salz hantiert. Viele Autofahrer meinen dann auch bei jeder Wetterlage müssen die Straßen gut befahrbar sein.
Letztens war hier fast Eisregen, doch die Autofahrer fuhren viel zu schnell und natürlich viel , viel zu dicht auf. (Sicherheitsabstand ein Fremdwort)

Gruß Gregor

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 5 Jan 2011 20:35
Antwort 


Hallo,

ich vermute zumindest, dass nicht das Tausalz die Hauptschuld an den neuen Schlaglöchern trägt, sondern eher Wasser, was in vorher kleinere Risse bzw. Löcher eingedrungen war, und dann durch den Frost durch Gefrieren und Ausdehnen die Löcher erst zu solchen werden lässt.

Tausalz bringt m.E. zumindest auf einer schon zu dicken Schneedecke nichts mehr - in dem entstehenden Mulm kommt man schlechter voran als auf einer festgefahrenen Schneedecke. Streuen ist auch so eine Sache; schneits neu drauf, ists für die Katz, bei vereister Fahrbahn wird das Streugut binnen kurzer Zeit von den Fahrzeugreifen sonstwohin verteilt, und das, was liegenbleibt, muss nach dem Wegtauen von Schnee und Eis wieder weggeräumt werden.

Mfg. Pollythefirst

Carstenso
Mitglied
# Gesendet: 10 Okt 2011 12:42
Antwort 


Hallo Andreas,

mein Wissensstand war es bisher auch, das vor allem der Frost für die Risse in der Straße verantwortlich ist, die im Winter oft entstehen. Allerdings sollte man sein Auto ja auch nach dem Winter von Resten von Streusalz befreien, da diese sonst schädlich sein könnten und den Boden eventuell angreifen... Also könnte es ja durchaus sein, dass Streusalz die Bildung der Löcher zumindest unterstützt. Nur ist die Frage ob es die Lösung wäre, hier weniger Salz zu verwenden. Im Gegenzug würde ja auch die Unfallgefahr steigen, dass verursacht genauso Kosten und gefährdet zusätzlich die Gesundheit der Verkehrteilnehmer....

Gruß Carsten

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 13 Okt 2011 22:11
Antwort 


Carstenso:
mein Wissensstand war es bisher auch, das vor allem der Frost für die Risse in der Straße verantwortlich ist

Eher andersrum: Rissig ist die Strasse quasi schon vorher; Wasser dringt ein, und in Verbindung mit Frost entstehen nach und nach immer grössere Löcher. Kann kein Wasser eindringen, gibts auch keine solchen Frostschäden.

Carstenso:
Also könnte es ja durchaus sein, dass Streusalz die Bildung der Löcher zumindest unterstützt.

Wenn man davon ausgeht, dass eine Mischung aus Wasser und gelöstem Salz wohl deutlich später gefriert als reines Wasser, hat das Salz an der oben genannten Löcherbildung wohl eher keinen Anteil. Wie es mit dem chemischen Aspekt aussieht, also wie das Salz die Fahrbahnen angreift, dazu weiss ich nichts weiter.
Der Hinweis aufs Metall der Autokarosserie ist schon richtig.

Mfg. Pollythefirst

Tille
Mitglied
# Gesendet: 22 Dez 2011 16:09
Antwort 


Würde meinem Vorredner zustimmen. Salz dürfte dem Straßenbelag nichts anhaben können.

WestPfaelzer
Mitglied
# Gesendet: 24 Dez 2011 08:46
Antwort 


Hallo,

passt hier in den Thread gut rein.

Ein neues "Streusalz" Snow Free oder besser gesagt wie Traubenkerne
die Ausbringung von Salz vermindern.
Letztendlich sogar ein Beitrag zu Energieeffizienz:

http://www.feelgreen.de/revolutionaeres-streumitte l-traubenkerne-lassen-schnee-schmelzen/id_52540326 /index
http://www.land-der-erfinder.ch/?p=14210

Grüsse
WestPfaelzer

mark_ro
Mitglied
# Gesendet: 11 Mär 2012 00:21
Antwort 


Salz zerstört nich die Straßen sondern eher die Kraftfahrzeuge die darauf fahren.

Klaus_F
Mitglied
# Gesendet: 5 Apr 2012 12:12
Antwort 


Wenn man jetzt noch weiß, dass Zucker die gleiche Wirkung auf Eis und Schnee hat, aber weitaus umweltverträglicher ist, könnte man gleich umsteigen. Lasst uns die Straßen versüßen! im nächsten Winter dann erst.

andreasm
Admin
# Gesendet: 5 Apr 2012 19:46
Antwort 


Das wärs doch, der ganze Zucker, der in der Lebensmittelindustrie nur zu Fettleibigkeit, Karies, usw führt, wird sinnvoll als Streumittel verwendet

Ziegoo
Mitglied
# Gesendet: 26 Aug 2015 16:15
Antwort 


Zucker als Streumittel? Wie soll das denn funktionieren?

Solar2
Mitglied
# Gesendet: 28 Nov 2015 21:05
Antwort 


Salz zerstört weder die Straßen noch die Kraftfahrzeuge die darauf fahren.
So ein Schwachsinn!!!
Zucker als Streumittel und wer Diabetes hat, der solle dann bitte Süssli benutzen

Gotand
Mitglied
# Gesendet: 12 Dez 2017 01:41
Antwort 


Hallo, Ja an sich schon. Aber lieber die Strasse als viele Menschen kaputt durch den Winter.

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Eins mal Drei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 3
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.027
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2019