www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Feedback zur Webpräsenz / Kernfusion
Autor Mitteilung
mborning
Gast
# Gesendet: 21 Dez 2005 14:46
Antwort 


Hi,

mir ist aufgefallen, dass die Kernfusion auf Ihrer Homepage mit der Kernspaltung in Bezug auf Risiken gleich gesetzt wurde.

mborning
Gast
# Gesendet: 21 Dez 2005 14:59
Antwort 


Jetzt hätte ich ja gerne meinen Eintrag noch einmal editiert, scheint aber mit der verwendeten Forum-Software nicht zu gehen. Daher dieser neue Eintrag.

Also, mir ist aufgefallen, dass die Kernfusion mit der Kernspaltung in einen Topf geworfen wird. Ich zitiere:
Auch die Energieerzeugung mittels Atomkraft - also Kernkraftwerke und Fusionskraftwerke - kann wegen der hohen Sicherheitsrisiken, hohen radioaktiven Strahlung und den Entsorgungsproblemen des radioaktiven Mülls nicht die Lösung sein! Desweiteren reicht das für die Kernspaltung benötigte Uran auch nur noch für ca. 50 Jahre.

Als Referenz möchte ich auf einen aus meiner Sicht guten Artikel bei Wikipedia verweisen, in dem auch die Risiken der Kernfusion betrachtet werden. Das Suchwort (ich kann leider keinen Hyperlink einfügen) lautet Kernfusionsreaktor.

Daher möchte ich darum bitte, ein wenig sorgfältiger zu recherieren. Natürlich ist der Einsatz regenerativer Energiequellen die ökologisch gesehen beste Lösung, angesichts des Energiebedarfs der Industrie jedoch aus meiner Sicht nicht kurz- und mittelfristig realisierbar.

Ich freue mich auf eine weitere Diskussion. :)

Grüße,
Mark Borning

Gast
# Gesendet: 5 Jan 2006 11:04
Antwort 


Hallo!

Zur Kernfusion noch folgender Artikel von Greenpeace:
www.greenpeace.de/themen/energie/nachrichten/artikel/kernfusion_das_ne ue_atomare_milliardengrab

Allein die Tatsache, dass Kernfusion wieder radioaktiven Müll erzeugt ist für mich ein Grund, dieser Technologie - für die Energieerzeugung ! - die rote Karte zu geben.

Wichtiger ist ein Investment in erneuerbare Energien.

Richtig ist allerdings auch, dass Kernkraft und -fusion von der Technologie her nicht in einen Topf geworfen werden sollte.

Gruß,
Carsten

mborning
Gast
# Gesendet: 5 Jan 2006 12:05
Antwort 


Hi Carsten,

leider ist der Artikel bei Greenpeace alles andere ist gut recherchiert. Mir fehlen Quellen und Angaben zu den Zahlen. Diese sind nicht vorhanden.

Sorry, aber diese Art von "Wir sind dagegen"-Mentalität, die Greenpeace viel zu häufig an den Tag legt, halt ich nicht für produktiv in Hinblick auf die Lösung der anstehenden Probleme.

Gruß,
Mark

R.Wedekind
Gast
# Gesendet: 19 Apr 2011 15:25
Antwort 


tut mir leid, aber völliger Unsinn.
Kernfusion hat keinerlei radioaktive nebenprodukte. Im Gegenteil, das Tritium das entsteht wird sofort wieder in die Fusion eingeführt und Deutorium ist aus Wasser zu gewinnen.

Greenpeace ist in meinen Augen, eine hetztende Bande. Tut mir leid.

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Vier minus Zwei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Du kannst auch anonym schreiben und nur einen Namen ohne Passwort eingeben (wenn der Benutzername nicht schon von einem registrierten Benutzer verwendet wird).


 

Online: Gäste - 1
Mitglieder - 0
Rekord: 563 [4 Mai 2016 02:11]
Gäste - 563 / Mitglieder - 0
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.023
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2017