www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Gesundheit, Krankheit, Ernährung, ... / Die Stadt der Zukunft?
Autor Mitteilung
Rumpelstitzchen
Mitglied
# Gesendet: 10 Jul 2009 14:53
Antwort 


Hallo Zusammen!

Hab einen interessanten Artikel über ein Architektenprojekt für eine CO2 neutrale Stadt gefunden.
die Stadt der Zukunft?
Was ich mich allerdings frage ist, wie es mit der Lebensqualität in einer solcghen Stadt aussehen könnte und wer wirklich in so einer Stadt wohnen möchte.
Ich denke im Großen und Ganzen ist das Projekt ein guter Ansatzt, bin mir aber nicht sicher, wie lebenswert eine solche Stadt sein könnte. Man würde doch ziuemlich zusammengepfercht leben, denke ich.

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 10 Jul 2009 17:33 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


http://gizmodo.com/5261322/dragonfly-skyscraper-fa rm-will-give-pigs-the-best-views-of-manhattan
Hier auch mal ein Link zu dem Thema.
Rupelstilzchen,
ich finde solche Sachen sehr gut. Nur warum müssen es sofort solche Mammutprojekte sein. Erinnert mich ein wenig an Growian. Man sollte meiner Meinung erst mal an kleinen autarken Wohnkomplexen testen ob so was taugt. Vor allem ob die Menschen es wollen.
Grundsätzlich denke ich sind wir viel zu träge im Experimentieren, die Technik heutzutage bietet riesige Chancen die wir auch nutzen sollten. Hatte es ja schon hier im Forum gesagt, die Bionik könnte uns zeigen wie wir noch besser alles optimieren können. Natürlich darf man den Menschen nicht vergessen, ob er so was überhaupt mitmacht.
Gruß Gregor

Soffal
Mitglied
# Gesendet: 17 Jul 2009 09:25
Antwort 


Wow, die Ideen sind nicht schlecht. Einen Zigurath kenn ich bisher auch nur aus Computerspielen;) aber die Anwendung hier gefällt mir ein wenig besser. Vorallem klingt der eine wenig realistischer als der Artikel den Gregor bereitgestelt hat.

@Gregor: Ich kann nicht ganz gleuben das dieses Konstrukt funktioniert, schon alleine da alles in die Vertikale gezogen ist und außen aus Glas besteht, da entsteht zu viel Hitze die wieder irgendwie kpnstlich abgeleitet werden muss, außerdem Wachsen Pflantzen eher gerne auf ebenen Untergrund und nicht auf Vertikalen so wie in der Konzeptzeichnung.

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 17 Jul 2009 16:32 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Soffal es ist auf Englisch und hab dazu mal eine Sendung am Fernesehn gesehen, die Macher (Planer) glauben das es funtioniert. Das Projekt soll ja auch realisiert werden. Mein Englisch ist leider schlecht, so das ich den Text nur so ungefähr verstehe. Grundsätzlich bin ich für Insellösungen, dass heißt die wichtigsten
Sachen zum Leben also Wohnung , Essen, und Energie sollten da produziert werden wo sie auch verbraucht werden.
Diese Inseln sollte man vernetzen . Wie es heute läuft macht mir ehrlich gesagt Angst. Große Konzerne
beherrschen lebenwichtige Sachen und wird sind erpreßbar.
Gruß Gregor

Rumpelstitzchen
Mitglied
# Gesendet: 20 Jul 2009 14:27
Antwort 


Arbeitsplätze werden für die Menschen gebraucht, man muss nur das Organisationsmodell "Konzern" überdenken oder zumindest in klare Grenzen setzen.
Was ich mich noch frage, wie die Lichtverhältnisse im Inneren der Pyramide wohl sind? An den außenliegenden Räumen kann man ja riesige Dachflächenfenster anbringen, aber es sollte auch Tageslicht im Innenbereich geben, sonst ist es um die Lebensqualität wohl ähnlich bestellt wie in den Mietskasernen der Arbeiter zur Zeit der industriellen Revolution.

Soffal
Mitglied
# Gesendet: 20 Jul 2009 21:35 | Bearbeitet von: Soffal
Antwort 


Also ich könnte mir vorstellen das solche Projekte im Moment noch nicht wirklich besiedelbar sind, weil die Menschen in ihrem Denken noch nicht so weit sind. Wenn es mal so weit ist das die Besiedlungsdichte so weit ist das die Menschen sich nach so etwas sehnen oder es brauchen wird sich das erst richtig durchsetzten. Bist da hin könnte man es ja als Think-Tank verwenden die Abgeschottetheit da drinnen ist sicher nützlich dafür.
Was die Lichtverhältnisse betrifft glaube ich das die meisten Wohnungen an der Außenwand liegen und somit eigentlich mit natürlichem Licht versorgt sind.

sebh
Mitglied
# Gesendet: 16 Mär 2011 12:13
Antwort 


Also ich könnte mir vorstellen das solche Projekte im Moment noch nicht wirklich besiedelbar sind, weil die Menschen in ihrem Denken noch nicht so weit sind.

wer entscheidet denn wann die menschen "soweit sind"?

Nudas
Mitglied
# Gesendet: 1 Okt 2013 14:50
Antwort 


Hört sich interessant an, aber der erste Link geht leider nicht

paul25
Mitglied
# Gesendet: 24 Jan 2017 00:01
Antwort 


Bin auch gespannt

Solars
Mitglied
# Gesendet: 14 Feb 2017 14:59
Antwort 


Ich bin auch immernoch gespannt.

Daniel778
Mitglied
# Gesendet: 25 Mär 2017 01:11 | Bearbeitet von: Daniel778
Antwort 


Wie lange es wohl noch dauert? Dann lassen wir uns doch mal weiterhin auf die Folter Spannen.

Hanswurst
Mitglied
# Gesendet: 10 Apr 2017 09:12
Antwort 


Ich bin gespannt, wann sich das Bild unserer Städte komplett wandelt. Ich fand auch das Projekt mit der Stadt unter der Erde unheimlich spannend. Und warum auch nicht? Wir bauen in die Höhe, warum nicht auch den Raum unter der Erde nutzen? Ich weiß allerdings nicht, ob ich mit dem Wissen gut dort leben könnte. Zumindest die Sache mit dem Licht über Spiegel scheint ja kein Problem zu sein

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Vier mal Drei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 9
Mitglieder - 0
Rekord: 563 [4 Mai 2016 02:11]
Gäste - 563 / Mitglieder - 0
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.026
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2017