www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / alternative/regenerative Energiequellen / Strom aus der Wüste
Autor Mitteilung
chga
Mitglied
# Gesendet: 24 Jan 2010 17:50 | Bearbeitet von: chga
Antwort 


Wenn im Norden Afrikas (Algerien, Lybien, Ägypten) nur 0,1% der Landschaft
(im Vergleich: Dort sind 5% Wüsten) mit Solarthermischen Kraftwerken ausgestattet wären, würde dies den Energiebedarf der ganzen Welt mehrmals decken (auch mit Elektroautos).

Da sich die Wärme gut speichern lässt, kann auch in der Nacht die Grundversorgung sichergestellt werden.

Die Energie lässt sich mit der Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung z.B. nach Deutschland übertragen.

Da solarthermische Kraftwerke viel billiger in der Herstellung und viel effizienter im Betrieb sind als Solarzellen, halten sich die Kosten für dieses Projekt in Grenzen.

FAZIT: CO²-Contra bringt der Welt sogut wie gar nichts.
Nur die Hersteller von vermeintlich umweltschonenden Produkten wie Sparlampen (mit Quecksilber u.A.) oder sparsamen Autos (die mehr verbrauchen als das double aus den 80er Jahren), die machen ein riesen Geschäft mit den Leuten, die die Geschichten auch noch glauben...

Wie gesagt, wenn die vorhandene Sonnenenergie besser genutzt würde, bräuchte sich kein Mensch mehr über Energieprobleme beschweren.

Übrigens: Da die solarthermischen Kraftwerke letzendlich mit Wasserdampf funktionieren, und in vielen afrikanischen Regionen Wasserknappheit herrscht, kann man das Kraftwerk mit Meereswasser betreiben und den Wasserdampf mit großen Wasserkondensatoren (wie beim Kondensationstrockner) wieder auffangen. Das Wasser ist dann entsalzt und kann, falls nötig, zusätzlich mit Mineralien angereichert werden, um somit trinkbar zu werden.

lebenslust
Mitglied
# Gesendet: 1 Mär 2010 18:33
Antwort 


Es gibt viel mehr Lösungen, als die Meisten von uns für möglich halten. Es gibt eine Fülle an technisch machbaren, aber superteuren zentralen Technologien, aber auch an bezahlbaren, dezentralen Techniken.
So berichtet auch die Website des Europ. Verbund f. Umweltschutz und andere Quellen. Wenn man den unzähligen Berichten n diversen Internetquellen folgt und sich nicht vom Mainstream lenken lässt, dann wird schnell bewußt, dass diese angesprochenen Lösungsansätze bewußt blockiert wurden. Am 18. März kommt ein neuer Film in die Kinos: "Die 4. Revolution"l. Bitte vormerken, hingehen und ansehen.

Tille
Mitglied
# Gesendet: 22 Dez 2011 15:59
Antwort 


Das Problem ist doch vor allem: Wer bezahlts und wer bringt das Know-How dahin? Zumal die Region momentan eher als politisch instabil zu bezeichnen ist.

Friederike88
Mitglied
# Gesendet: 1 Dez 2012 16:22
Antwort 


Vielleicht sollte die EU oder Deutschland mit Afrika oder einzelnen Ländern exklusiv Verträge schließen und wir beliefern dann die ganze Welt mit Solarenergie

Lilli1960
Mitglied
# Gesendet: 28 Mai 2013 17:57
Antwort 


"Vielleicht sollte die EU oder Deutschland mit Afrika oder einzelnen Ländern exklusiv Verträge schließen und wir beliefern dann die ganze Welt mit Solarenergie"

So abwegig ist der Gedanke nicht. Es wird ja schon darauf hingearbeitet. Vor einiger Zeit habe ich gelesen, dass Deutschland bereits exportführend im Bereich der Herrstellung regenerativer Energien ist.

Fridolin
Mitglied
# Gesendet: 17 Sep 2013 18:32
Antwort 


"Es wird ja schon darauf hingearbeitet. Vor einiger Zeit habe ich gelesen, dass Deutschland bereits exportführend im Bereich der Herrstellung regenerativer Energien ist."

War auch in den letzten Tagen nochmal irgendwo nachzulesen in den Zeitungen. Interessant, der Thread ist aus 2010. Mal sehen was die Zukunft bringt, Strategien und Ansätze scheinen ja schon vorhanden zu sein.

Legiaseth
Mitglied
# Gesendet: 30 Sep 2013 21:45
Antwort 


Also wüste wäre eigentlich der ideale platz für solarzellen :D

Gargoyle
Mitglied
# Gesendet: 21 Aug 2015 19:55
Antwort 


...die Anlagen würden dann eh abgebaut (geklaut) werden....

Solar2
Mitglied
# Gesendet: 29 Nov 2015 22:15
Antwort 


was würde denn der Stromtransfer an andere Länder kosten?
denke, dann würde der Strom genau so viel kosten, wie der herkömmliche

mokar
Mitglied
# Gesendet: 19 Nov 2016 00:36
Antwort 


ja das finde ich auch daher sollten diese auch voll ausgeschäpft werden

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Drei minus Drei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 4
Mitglieder - 0
Rekord: 563 [4 Mai 2016 02:11]
Gäste - 563 / Mitglieder - 0
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.061
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2017