www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / alternative/regenerative Energiequellen / NiCA Akkus und NimH Akkus in Gartenlampen? Austausch?
Autor Mitteilung
kamuna
Mitglied
# Gesendet: 22 Apr 2009 11:31
Antwort 


Hallo Wir haben im Garten so Gartenlampen..dort sind von Werk aus... NiCA (Nickelcadmium) Akkus drin....mit weniger Kapazität. weil wohl auch billiger....

Wenn ich diese jetzt austausche gegen die besseren NimH Akkus....die mehr Kapazität haben und ja auch kein Memory Effekt so stark....könnte das sonst noch irgentwelche Nachteile haben?

NICA Akkus sind gegen Kälte nicht so anfällig?richtig?
Werden diese genauso geladen wie die NiCA oder schlechter?
Standart sind diese gelben NiCa akkus drin......

Oder sollte ich große NICA Akkus kaufen...? Hat jemand Ahnung? Gruß

andreasm
Admin
# Gesendet: 22 Apr 2009 17:37
Antwort 


Hallo,

es dürfte keine Probleme bringen, statt den NiCd die "besseren" NiMh Akkus zu verwenden.
Die Akkus werden mit einem schwachen Gleichstrom geladen. Und sowohl NiCd als auch NiMh können mit Gleichstrom geladen werden.

Jedoch darfst du mit den NiMh Akkus keine längere Leuchtdauer erwarten. Denn die Akkus sind ja auf das Solarpanel abgestimmt. Du kannst zwar Akkus einsetzen, die mehr Kapazität (physikalisch richtig wäre das Wort Ladung; Einheit: Amperestunden [Ah] oder Coulomb [C] ) enthalten, jedoch hat das Panel ja nur eine begrenzte Leistung.

Ich habe dies übrigens auch mal probiert. Es funktionierte, jedoch leuchteten die Solarlampen mit 1700mAh NiMh Akkus auch nicht länger als mit den eingebauten 800mAh (bin mir nicht mehr sicher) NiCd Akkus....

Man müsste es höchstens nochmal an einem sehr sonnigen Standort versuchen, hier könnte man bestimmt die Leuchtdauer noch verlängern.

Bzgl. Kälte habe ich leider keine Informationen.


Nebenbei noch ein Tipp: NiCd haben ja den bekannten Memoryeffekt, wodurch sie im Laufe der Zeit immer weniger Ladungsmenge zur Verfügung stellen können. Ab und an empfiehlt es sich daher (falls möglich), die Akkus aus der Solarleuchte zu entnehmen, in einem Ladegerät (kein Billiggerät, Ladestrom > 200mA) komplett zu laden, anschließend in einer Taschenlampe o.ä. wieder zu entladen (bis ca. 1V je Akku) und danach wieder komplett laden. Evtl. Vorgang 2 bis 3 mal wiederholen. Dann sind die Akkus wieder fit und haben die ursprüngliche Ladungsmenge wieder!

kamuna
Mitglied
# Gesendet: 24 Apr 2009 21:36
Antwort 


Hallo Andreas,
Ich Danke Dir! mhmm bekomme immer keine emails, wenn jemand eine Antwort schreibt...sonst hätte ich schon viel eher geantwortet!

Also, ich versuche es jetzt mal...habe die nica akkus 600 gegen 2500 NiMh ausgetauscht...
Vermute auch, das das Solar panel nicht reicht...aber vielleicht an ganz sonnigen Tagen doch...

Ja das mit mit den Ladegeräten hatte ich auch schon irgentwo gelesen....das nur teure die Akkus ganz voll laden...billige nicht....
Danke für den Tipp, für die nica akkus....das wusste ich noch nicht......


Gruß
Jo

KaiL
Mitglied
# Gesendet: 26 Apr 2009 00:27
Antwort 


Bin ich eigentlich der einzige, der jedes Jahr einige der Solarlampen wegen Defekt abschreiben kann? Die Akkus sind dabei kein Thema; die sind noch putzmunter (wie Tests in anderen Lampen ergeben)...

andreasm
Admin
# Gesendet: 26 Apr 2009 10:25
Antwort 


KaiL:
der jedes Jahr einige der Solarlampen wegen Defekt abschreiben kann?


Welche Defekte treten bei dir denn auf?


Ich hatte bisher nur 3 Solarlampen: Eine davon ging schon vor längerer Zeit kaputt. An/Ausschalter verrostet, Solarpanel gerissen und verrostet, Akkus defekt. Naja ich ging eigentlich davon aus, dass wenn Hersteller ein Produkt für den Außenbereich produzieren, dies auch Feuchtigkeit aushält. Scheint leider nicht so zu sein.
Die anderen zwei Solarlampen schwächeln in der Leuchtdauer. Anfangs waren es einige Stunden, inzwischen nur noch 1 bis 2 Stunden Leuchtdauer. Die Akkus lassen sich nur schwer austauschen, da sie nicht wie bei der anderen Solarlampe in einem Batteriefach untergebracht sind, sondern im Inneren integriert und angelötet sind (2 x AA Akkupack).

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Neun geteilt durch Drei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 3
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.026
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2020