www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Neuigkeiten aus der Welt / Vista - Ende der Vernunft?
Autor Mitteilung
andreasm
Admin
# Gesendet: 20 Mär 2007 19:36 | Bearbeitet von: andreasm
Antwort 


Windows Vista leidet extrem an Fettleibigkeit. Es belegt bis zu 10 GB Plattenplatz ohne Anwendungen, von Effizienz keine Spur. Vorgänger XP war schlanker. THG untersucht 15 deutsche Versionen. Hat Microsoft vollends versagt?
(...)
Die Anzahl der installierten Dateien und Verzeichnisse sind expotenziell gestiegen und liegen jenseits der Vernunft. Oder hätten Sie gedacht, das man jetzt 10 GB allein für das Betriebssystem benötigt?


http://praxis.thgweb.de/2007/03/13/windows_vista_x p_speicherplatz_verbrauch/


Besonders diese Übersichten sind interessant:
http://praxis.thgweb.de/2007/03/13/windows_vista_x p_speicherplatz_verbrauch/page22.html

BigFun
Mitglied
# Gesendet: 21 Mär 2007 06:58
Antwort 


Hehe des stimmt schon - aber ich erinner mich da auch an den Verkäufer meines ersten PC´s - "die Festplatte hat sagenhafte 40 MB - die werden sie NIE vollbekommen"

suse 10.2 will übrigends auch schon 3 gig für ne standart installation

naja dieses vista vs xp wird noch sollange gehen wie damals bei win 98 und xp - da dauerte der hype ca 1 jahr - dann war so jede kleinigkeit verglichen - und alle haben sich mit xp abgefunden *g

KaiL
Mitglied
# Gesendet: 21 Mär 2007 23:19
Antwort 


das Gefasel "ich ja soo fett geworden" hört man jedes Mal bei einem neuen Windows, und dennoch wachsen die Festplatten wesentlich schneller, als der Platzbedarf. Also Windows 95 raus kam (brauchte damals etwa 50MB) waren 800MB-Platten in Neu-PCs noch was gutes. Heute 160GB bei einem Desktop? extrem-Lowend vielleicht, normal sind 300-400GB.

Wenn man also schon meckern will, dann darüber, wie das ganze Zeug langsamer geworden ist.

andreasm
Admin
# Gesendet: 22 Mär 2007 13:16
Antwort 


Zitat: KaiL
wie das ganze Zeug langsamer geworden ist.


Jaa.. ich glaube, Computer werden nie wirklich schneller werden, da zwar die Hardware schneller wird, aber Betriebssysteme und Software immer fetter und damit langsamer wird.... schade :(

BigFun
Mitglied
# Gesendet: 22 Mär 2007 21:04
Antwort 


da geb ich dir vollkommen recht - das beobachte ich schon seit jahren - die Kisten werden immer schneller - aber die Programme werden immer aufgeblähter mit 1000 Funktionen die keiner braucht - aber die alles einbremsen.
wie war es doch so geil zu zeiten meines C64 - da konnte nicht "geupgradet werden" da wurde optimiert bis die Socken qualmten - und die Programme wurden damals immer geiler.


Ich weis nicht ob hier jemand die Demo-Coder Scene kennt - wo kleine Progrämmchen geschrieben werden die an Sound und animationen einfach geil abgehen. die Optimieren ihren kram - die anderen basteln sich ihre sachen doch nur noch zusammen umd wenn es dann zu lahm ist - muss halt nen neuer PC her.

djtm
Mitglied
# Gesendet: 29 Apr 2007 20:14
Antwort 


Zitat: BigFun
suse 10.2 will übrigends auch schon 3 gig für ne standart installation

Das kann man aber nicht vergleichen. Da sind bei der Standart-Installation ja tausende Programme mitinstalliert. Da braucht man ja oft nie mehr etwas extra installieren! Bei Windows sind ja nur einige System-Tools und evtl. ein Videoschnittprogramm dabei.

Außerdem mit Windows ist eher Ubuntu vergleichbar- und das hat bei mehr mitgelieferten Programmen (Office, etc.) unter 2 GByte.

BigFun
Mitglied
# Gesendet: 29 Apr 2007 20:18
Antwort 


Da geb ich dir schon recht - ich wollte das ansich nicht vergleichen - sondern nur den riesigen Umfang im Unterschied zu früher betonen :)

Lukas
Mitglied
# Gesendet: 6 Mai 2007 21:51
Antwort 


Also ich hab mit Vista recht schlechte erfahrungen gemacht! ich selber habe es anfangs wie auf dem laptop so auch auf meinem normalen rechner drauf gehabt! mittlerweile ist es nur noch aufm laptop drauf, weil ich einfach zuviele externe sachen an meinem rechner habe, für die es entweder noch keine oder instabile treiber gibt. am laptop hängt nur eine usb-mini-maus dran und da gibts keine probleme mit der erkennung! die leute von microsoft hätten nicht soviel auf graphischen schnickschnack legen sollen, denn das ist das was so am speicher des rechners und er graphikkarte zerrt. alles andere íst allesdings wie beim xp.
mein vater hat sich letzten monat einen ganz neuen laptop gekauft, da war vista home premium drauf. jetzt kotzt er schon wie ne sau, weil der dort nicht mal seinen drucker zum laufen bekommt. grund: der alte treiber für xp funtzt nicht unter vista, der neue vista-treiber aus dem netzt kack andauernd ab. nach einem 10 euro teuren telefonat mit der lexmark-betreuung und allen ausprobierten möglichkeiten, lautete die antowort: am besten wieder xp instalieren falls vorhanden oder warten bis bessere treiber dran sind. da der vater seinen pc wie auch drucker täglich zum arbeiten braucht geht das mit dem warten absolut nicht. der hat aber zum glück im keller noch einen 2.8 Ghz rechner mit xp drauf! da dran angeschlossen und alles funktioniert ohne probs!!!

ich denke, dieses probleme gabs beim umstieg vom win 3.11 auf 95 wie auch beim umstieg auf xp auch! alesdings haben sich damals die hersteller alle Geräte schon viel früher auf den umstieg vorbereitet, dass man da auch direkt installieren konnte.

abwarten und mal schauen was sich da noch so ergibt!!!

KaiL
Mitglied
# Gesendet: 6 Mai 2007 23:38
Antwort 


Dir kann ich nur einen Tipp geben: einen Drucker von irgendeinem Hersteller kaufen, der NICHT Lexmark heißt. Für derartige Probleme sind die mehr als bekannt - gerne wird auch mal gesagt "wir unterstützen die neue Windows-Version nicht mehr"...

andreasm
Admin
# Gesendet: 7 Mai 2007 00:05
Antwort 


Tja das weiß nicht jeder... woher auch?

Und dann noch einen neuen Drucker kaufen, nur weil man ein neues Betriebssystem hat?
Irgendwann kommts noch soweit, dass das Betriebssystem eine bestimmte Mindestgröße für das Büro und für das Haus fordert oder was weiß ich... :-)
Ist doch verrückt !

BigFun
Mitglied
# Gesendet: 7 Mai 2007 06:57
Antwort 


Naja - wer lex.... nutzt ist ansich ja schon selber schuld *fg - andererseits ist es fast normal, dass es bei einem Betriebssystemwechsel Probleme gibt mit der Hardware - stell mal auf Linux um - da wird dir das Kotzen kommen :)

Ich hab ne ganze Menge alter Hardware an Vista laufen und keine Probs, allerdings ist mir Vista zu träge im vergleich zu einem Optimierten Xp.

Was ich jedoch Vistausern Wärmstens empfehlen kann, ist - unnütze Dienste zu deaktivieren - das brachte bei mir nen Performanceschub von läppischen 30% -- Hier steht was und wie man den Kram abschalten kann.

KaiL
Mitglied
# Gesendet: 7 Mai 2007 22:02
Antwort 


Zitat: BigFun
stell mal auf Linux um - da wird dir das Kotzen kommen :)


nicht wirklich. Hier läuft übrigens überall Ubuntu.

BigFun
Mitglied
# Gesendet: 8 Mai 2007 05:26
Antwort 


Nun Schreib bitte nicht, dass unter Linux - alle Geräte direkt auf Anhieb ohne Probleme gelaufen sind :) - der Vorteil ist aber - dass man sich vieles selbst anpassen kann.... wenn man weis wie es geht... :)

KaiL
Mitglied
# Gesendet: 8 Mai 2007 11:34
Antwort 


*Kopf kratz* also eigentlich schon - nur Drucker sind meistens etwas nervig

BigFun
Mitglied
# Gesendet: 8 Mai 2007 13:08
Antwort 


Also nur mal so just 4 Fun - mit meinem derzeitigen Rechner bekomm ich Linux nedmal dazu , sich zu installen, hab Suse, Umuntu redhat und Debian versucht zu installen, alle hängen sich beim Installieren plötzlich ohne Grund auf.

KaiL
Mitglied
# Gesendet: 8 Mai 2007 17:38
Antwort 


Wo denn genau?

BigFun
Mitglied
# Gesendet: 8 Mai 2007 19:28
Antwort 


Irgendwo beim ermitteln der Hardware bei den Laufwerken - ich vermute es kommt mit der Organisation der Platten und des DVD Laufwerks ned klar - hatte nur bisher noch keine Nerven das Umzuklemmen - auf meinen alten kisten lief es bis drauf das Scanner usw ned funzten - und ich mir himmlisch einen besorgt hab bis mein Wlan endlich des machte was ich haben wollt :)

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Sechs geteilt durch Drei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 4
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.035
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2020