www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Neuigkeiten aus der Welt / Erleuchtung: LED mit 100 Lumen pro Watt !
Autor Mitteilung
andreasm
Admin
# Gesendet: 13 Dez 2006 00:26 | Bearbeitet von: andreasm
Antwort 




Die koreanische Firma Seoul Semiconductor (SSC) hat nach eigenen Angaben die derzeit hellste Ein-Chip-LED vorgestellt. Mittels patentiertem Phosphor und einem speziellen Aufbau soll die Z-Power LED (P4) genannte Leuchtdiode eine Lichtausbeute von 100 Lumen pro Watt (lm/W) bei einem Betriebstrom von 350 mA erreichen.


http://www.heise.de/newsticker/meldung/82403

Interessant ist auch, dass geplant ist, die Lichtausbeute auf bis zu 145 Lumen pro Watt im Jahr 2008 zu steigern.

Diese LEDs würden dann zu den effizientesten Leuchtmitteln der Welt zählen - nach den Spitzenreitern Niederdruck-Natriumdampflampen (bis zu 200 Lumen/Watt).

Wolfgang
Mitglied
# Gesendet: 22 Dez 2006 13:41
Antwort 


Das sind vereinzelte Rekordmeldung die im Labor erreicht wurden und nicht in der Realität.

Selbst moderne/gute Leuchtstofflampen haben heute eine Energieeffizienz von 100lm/W. Metallhochdruckdampflampen im PKW/LKW/Bussen/Zügen haben eine Effizienz von >100lm/W.

LPS/SOX- Lampen haben heutzutage bereits eine Effizienz von über 200lm/W
HPS-Lampen erreichen bis zu 200lm/W

Was gegen die LED spricht ist das Absinken der Leuchtkraft und die Veränderung des spektralen Bereichs über die Lebensdauer. Auch müssen die LEDs auch sehr aufwendig gekühlt werden, da sie sonst überhitzen.
Momentan von Osram entwickelte LEDs haben eine Effizienz von 35lm/W, was heutzutage schon ein sehr guter Wert ist.

LEDs sind zur Zeit einfach nur ein Hype, das der Weiterentwicklung sehr zuträglich ist. Aber richtig serienreife Produkte sind erst in vielen Jahren zu erwarten.

andreasm
Admin
# Gesendet: 14 Mär 2007 18:43
Antwort 


Es gibt wieder Neuigkeiten :) Ich bin mal auf den Preis gespannt. Dieser wird bestimmt - wie bei Power-LEDs üblich - so hoch sein, dass sich niemand diese LED leisten kann....


Osram-LED erreicht 1.000 Lumen

Die Entwicklung im Bereich der Light Emitting Diode (LED) schreitet voran. Nach eigenen Angaben ist es Osram erstmals gelungen, die 1.000-Lumen-Grenze für einzelne LEDs zu erreichen.

Je nach Situation soll die neue LED zudem recht effizient sein. Bei 350 mA Stromstärke soll es die neue Leuchtdiode auf gut 75 Lumen pro Watt bringen.


http://www.golem.de/0703/51077.html

andreasm
Admin
# Gesendet: 14 Mär 2007 18:45
Antwort 


Zitat: Wolfgang
Metallhochdruckdampflampen im PKW/LKW/Bussen/Zügen


Hmm wo sind diese denn dort eingebaut? Ich weiß zwar, dass diese Lampen in Industriebetrieben und bei der Straßenbeleuchtung genutzt werden.. aber in LKWs, Zügen und so weiter habe ich noch nicht gehört.

Jion
Mitglied
# Gesendet: 24 Apr 2009 21:49
Antwort 


Hallo,

http://www.yonix.biz/startseite.html
es gibt sie schon. Zwar noch keine 100 Lumen / Watt, aber 90 Lumen werden gerade angeboten. Ich denke das das eine Gute Sache ist,

bin auf eure Antworten gespannt

Gruß

Jion

andreasm
Admin
# Gesendet: 25 Apr 2009 19:29
Antwort 


Die Industrieleuchten auf yonix sind ja genial. Wenn ich das richtig sehe, beinhalten diese jeweils nur einen einziger 100 Watt LED-Chip? Beeindruckend. Würde ich echt mal gerne live sehen.

Jion
Mitglied
# Gesendet: 25 Apr 2009 20:42
Antwort 


hab eine gesehen, die sind echt genial, werde sehen, das ich sie hier vetreiben kann.

Gruß

Jion

thx_ultra_2
Mitglied
# Gesendet: 27 Apr 2009 09:50
Antwort 


Wirkungsgrad ist nicht alles. Entscheidend ist die Lichtqualität.

Jion
Mitglied
# Gesendet: 27 Apr 2009 13:32
Antwort 


vollkommen richtig, die Lichtqualität ist entscheidend, deshalb raten wir immer dazu, das die Betriebe bis zu 3 Monate die Lampen selbst testen, möglichst 10 Stck , dann sieht man den Erfolg.
Also bei Interesse kann ich weiter helfen

Gruß

Jion

Jion
Mitglied
# Gesendet: 11 Mai 2009 20:03
Antwort 


Hallo,
erinnere noch einmal an diese Super Hallen und Fabrikleuchten. Das ist eine echte Revolution. Man spart mindesten 70% Energie und Wartungskosten . GARANTIERT !!!

Kontakte: jion24@gmail.com

es lohnt sich

DerLEDProfi
Mitglied
# Gesendet: 6 Sep 2011 22:47
Antwort 


andreasm:
Die koreanische Firma Seoul Semiconductor (SSC) hat nach eigenen Angaben die derzeit hellste Ein-Chip-LED vorgestellt. Mittels patentiertem Phosphor und einem speziellen Aufbau soll die Z-Power LED (P4) genannte Leuchtdiode eine Lichtausbeute von 100 Lumen pro Watt (lm/W) bei einem Betriebstrom von 350 mA erreichen.

andreasm:
Die koreanische Firma Seoul Semiconductor (SSC) hat nach eigenen Angaben die derzeit hellste Ein-Chip-LED vorgestellt. Mittels patentiertem Phosphor und einem speziellen Aufbau soll die Z-Power LED (P4) genannte Leuchtdiode eine Lichtausbeute von 100 Lumen pro Watt (lm/W) bei einem Betriebstrom von 350 mA erreichen.


http://www.heise.de/newsticker/meldung/82403

Interessant ist auch, dass geplant ist, die Lichtausbeute auf bis zu 145 Lumen pro Watt im Jahr 2008 zu steigern.

Diese LEDs würden dann zu den effizientesten Leuchtmitteln der Welt zählen - nach den Spitzenreitern Niederdruck-Natriumdampflampen (bis zu 200 Lumen/Watt).

Ich durchforste gerade das Forum und da ich die Seoul P4 gut kenne, muss ich hier den aktuellen Stand unbedingt festhalten.
Die 145lm kann Seoul heute Sept 2011 immer noch nicht liefern.
Es gibt einen U3-Rank (108 - 118 lm @350mA). Bestellt man diesen in neutralweiss (ca. 5000K) so liegen ca. 80% der LEDs an der unteren Schwelle.
Der neue V-Rank (> 118 lm) ist noch nicht serienmäßig verfügbar. Ich vertrau jedoch auf Seoul. Der Grund liegt in einer Umstellung von Chip-Kauf auf eigene Chip-Herstellung. Die Lernkurve ist noch nicht durchlaufen.

Cree hat die Nase vorn, aber deren Sprünge werden immer kleiner, bzw. dauern länger.
Eine LED mit > 200 lm/W wird noch bestimmt 3-5 Jahre auf sich warten lassen. Wenn auch Cree im Labor schon mal 231 lm/W geschafft hat.

Warten lohnt nicht. Die LEDs sind heute schon sehr effizient.

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Acht geteilt durch Vier? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 3
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.024
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2020