www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Neuigkeiten aus der Welt / Skandal: Kinderlebensmittel führen zu Fehlernährung
Autor Mitteilung
andreasm
Admin
# Gesendet: 15 Mär 2012 12:27 | Bearbeitet von: andreasm
Antwort 


Eigentlich weiß es jeder, will es jedoch nicht wahrhaben: Produkte, die vor allem für Kinder erstellt wurden, sind für diese alles andere als förderlich. Angebliche Fitmacher für den Morgen wie Cornflakes sind auf Grund des extremen Zuckergehaltes nichts anderes als Süßigkeiten! So etwas ist keine vollwertige Mahlzeit.
Aber auch angebliche Bioprodukte und Lebensmittel mit Aufschriften wie "mit gesunden Vitaminen" sind oftmals nichts anderes als Kalorienbomben.

Aber lest selbst und ärgert euch über die Zuckerindu ... ähm ... "Lebensmittelindustrie".

http://foodwatch.de/kampagnen__themen/kinderernaeh rung/foodwatch_marktcheck/index_ger.html


Die ganze Liste der getesteten Produkte als Grün/Gelb/Rot Liste:
http://foodwatch.de/foodwatch/content/e36/e13710/e 50345/e50348/downloadtabs50349/categories50550/fil es50551/2012-03-13_foodwatch-Marktcheck-Kinderlebe nsmittel_ger.pdf

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 16 Mär 2012 09:56 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Also ärgern tue ich mich nicht oder versuche zumindest es zu vermeiden.

Es ist aber wirklich ein Skandal und stinkt zum Himmel, wie ich würde fast sagen unsere ganze Landwirtschaft (Ausnahme die Biolandwirtschaft) die für die Nahrungsmittelerzeugung da ist.
Gestern fuhr ich mit den Fahrrad zu einem Nachbardorf. Fast den ganzen Weg hatte ich derben Güllegestank in der Nase. Sogar auf einer Wiese von schönster Natur umgeben war Gülle aufgebracht.

Wir importieren riesige Mengen an Soja aus anderen Länder. Anstatt Futtermittel selber zu erzeugen plündern wir regelrecht andere Länder aus.
Die Massenviehhaltung mit ihren negativen Auswüchsen lässt grüßen.

Angedacht ist aber durch die EU das wir selber wieder verstärkt die Futtermittel in Europa erzeugen.

Es ist aber so wie mit den Lebensmitteln für Kinder, Profit, Profit und nochmal Profit ist angesagt .

Hab mal eine Fernsehsendung gesehen, ein Sternkoch kochte leckere Sachen für Kinder, doch einige
Kinder mochten es nicht, die waren an Glutamat und den anderen chemischen Zusatzstoffen schon gewöhnt .

Super Andreas das Du das Thema hier in einem Technikforum gebracht hast.

Gruß Gregor

thx_ultra_2
Mitglied
# Gesendet: 17 Mär 2012 02:58
Antwort 


Es gibt überhaupt erst Biolebensmittel, weil es Kunden gab die das "gefordert" haben.
Aber solange es Menschen gibt, die sich Sachen kaufen, welche sie nicht brauchen, mit dem Geld das sie nicht haben, um den Nachbar, den sie nicht mögen zu imponieren, bleibt da nicht viel Geld für Lebensmittel übrig.

Weil Geiz, geil sein soll, vergiften sich viele Menschen langsam. In vielen ländern sind Gluten (Hefeextrakt) VERBOTEN, weil sie auf die Neuronen einwirken.

andreasm
Admin
# Gesendet: 17 Mär 2012 16:59 | Bearbeitet von: andreasm
Antwort 


Das schlimme darin ist, dass es inzwischen echt schwer geworden ist, gesund einzukaufen.

Ich dachte mir, so ein Fruchtyoghurt ist bestimmt nicht so ungesund wie z.B. Schokolade, Chips usw. Denkste! Von den 250g des Bechers sind unglaubliche 39,5 g Zucker!
Nimmt man mehr als 60g Zucker je Tag zu sich, ist dies gesundheitlich bedenklich. Über die 60g kommt sicherlich fast jeder hinaus, da Zucker inzwischen in fast allen "Lebensmitteln" steckt. Ein Yohurt und morgens ein Müsli, und schon ist es zuviel. Traurig, aber wahr.

Es ist bestimmt nur eine Frage der Zeit, bis die Industrie bald weiteres entdeckt, was mit Zucker verseucht werden kann. Vielleicht sogar Obst, durch eine entsprechenden Behandlung, Zuckerspritzen ins Obst oder durch entsprechende Zucht. Man weiß nie...


Quelle für "60g Zucker je Tag": http://www.ampelcheck.de/Haeufige_Fragen/index.htm l

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 20 Mär 2012 09:46 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Also ich bin auf Bio Rohrzucker umgestiegen.

http://www.biothemen.de/Qualitaet/tropen/rohrzucke r_zuckerrohr.html

Esse sowie so nur noch Bio -Nahrung. Der Hauptgrund die miese Massenviehhaltung, die in der sonstigen Landwirtschaft fast üblich ist.

Bei Bio- Rohrzucker kommt jetzt bestimmt das Argument der lange Transportweg. Nur man unterstüzt durch Bio Nahrung dort auch den Bio - Markt.

Bionahrung schmeckt einfach besser. Ich merke es besonders bei Sahne. Normale Sahne mag ich schon fast gar nicht mehr. Ich wusste bis vor kurzem auch gar nicht das oft der Sahne ein Haltbarkeitsmittel zugegeben wird .
Hatte da gar nicht drauf geachtet, ich dachte Sahne ist Sahne und da steckt nichts anderes drin.

Ich denke natürliche Nahrung ist der beste Weg, alle die chemischen Zusätze braucht der Mensch nicht.

Der Welternährungsrat rät nicht umsonst, wir sollten auf Bionahrung umstellen um den Welthunger erfolgreich bekämpfen zu können

Gruß Gregor

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 21 Mär 2012 19:45 | Bearbeitet von: Pollythefirst
Antwort 


Gregor Frye:
Esse sowie so nur noch Bio -Nahrung.

Ich halte das ganz simpel: Ich esse das, was mir schmeckt, bzw. worauf ich Appetit habe! Das kann durchaus auch mal Bio sein, aber keinesfalls nur so etwas.

Das mit dem zuvielen Zucker in vielen Lebensmitteln, was Andreas sagte, da ist schon viel Wahres dran; grade bei Fruchtjoghurt und Müsli ist besonders viel drin, bzw. auch in vielen Süssgetränken ist oft viel mehr Zucker drin als man denkt.
Ich habe da für mich hier im Kaufland was Leckeres gefunden: 1,5 Liter- Flaschen mit Cola, Colamix, Zitronen- und Orangenlimo, mit einem grossen - Z drauf. Will heissen, ohne Zucker, aber trotzdem mit gutem Geschmack. Grade Cola und Limo wären mir viel zu süss.

Mfg. Pollythefirst

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Acht geteilt durch Vier? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 1
Mitglieder - 0
Rekord: 563 [4 Mai 2016 02:11]
Gäste - 563 / Mitglieder - 0
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.026
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2017