www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Neuigkeiten aus der Welt / Abzocke mit Bioethanol-Sprit E10 ?
Autor Mitteilung
andreasm
Admin
# Gesendet: 12 Feb 2011 09:59
Antwort 


Die Tricksereien der Mineralölkonzerne bei der Einführung des neuen Kraft-stoffs Super E 10 sind nach Ansicht des ADAC nicht hinnehmbar. Aus diesem Grund hat ADAC Präsident Peter Meyer Bundesumweltminister Norbert Röttgen um Unterstützung gebeten. Er forderte ihn auf, nicht zuzulassen, dass etwa drei Millionen Autofahrer, die nach wie vor auf E5-Kraftstoff angewiesen sind, an den Tankstellen über Gebühr abkassiert werden.

Quelle: http://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/bioethano l-sprit-e10-adac-fordert-massnahmen-gegen-abzocke_ aid_599100.html vom 11.2.2011

andreasm
Admin
# Gesendet: 12 Feb 2011 10:08 | Bearbeitet von: andreasm
Antwort 


Ich muss sagen, dass ich das ganze nicht so recht verstehe. Ist es wirklich umweltfreundlich, Kraftstoffe auf Monokultur-Plantagen anzubauen ? Und stattdessen die Herstellung von Nahrungsmittel zu vertreiben?
Gut dass ist ein anderes Thema und geht hier zu weit.

Zum Thema selbst: Ich habe mit einer Mitarbeiterin einer Tankstelle gesprochen. Sie sagte mir, dass es gar nicht so viele unterschiedliche Tanks gibt. Es ist somit gar nicht möglich, E10, E5 und Super plus usw. weiterhin zu vertreiben.
Und wie ich es sehe, wird eine Tankstelle wohl eher das normale Super E5 wegfallen lassen statt dem teueren Super plus. Ist ja im Grunde auch verständlich.

Ich weiß daher nicht so recht, ob man bei der ganzen Geschichte den Tankstellen nicht unrecht tut. Immerhin ist es doch gar nicht möglich, einfach so noch neue zusätzliche Tanks für die neue E10 Sorte dazuzustellen. Darüber hat sich die Politik wohl wenig Gedanken gemacht.

Insgesamt finde ich diese Sache nicht wirklich sinnvoll. Man sollte lieber mehr die alternativen Energien , Filter für Abgase oder Elektroautos fördern.


Nebenbei, hier eine Liste, um zu sehen, ob das eigene Auto den E10 Treibstoff verträgt:
http://www.adac.de/infotestrat/tanken-kraftstoffe- und-antrieb/benzin-und-diesel/e10/default.aspx

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 12 Feb 2011 11:09 | Bearbeitet von: Pollythefirst
Antwort 


andreasm:
Es ist somit gar nicht möglich, E10, E5 und Super plus usw. weiterhin zu vertreiben.

Natürlich ist das möglich! Hier an der ARAL z.B. gibts jetzt nur noch eine einzige Zapfstelle für Super E5, wo es vorher derer 5 gab ...dort ist jetzt Super E10 drin. Steht jedenfalls so drauf. Es gab ja schon wieder eine Studie vom ADAC, dass wohl schon die Bezeichnungen auf E10 fleissig geändert wurden, aber in vielen Tanks noch E5 drin sein soll.

Hier gibts ne Kaufmarkt- Tankstelle, die haben nur zwei Kraftstoffsorten: Super E5 und Diesel; und dort war ich gestern E5 tanken, für 1,459 pro Liter. An der ARAL- Tanke kostete dieselbe Sorte 1,529 ...

andreasm:
Und wie ich es sehe, wird eine Tankstelle wohl eher das normale Super E5 wegfallen lassen statt dem teueren Super plus.

Beide sind jetzt preismässig auf demselben Niveau - Super E5 kostet soviel wie Super Plus, und beides ist 5 Cent teurer als Super E10. Ich tanke trotzdem keinen E10, auch wenns mein Auto angeblich vertragen soll.
Und damit dürfte ich bei weitem nicht der Einzige sein.

Mfg. Pollythefirst

joe c
Mitglied
# Gesendet: 16 Feb 2011 19:10
Antwort 


Pollythefirst:
Beide sind jetzt preismässig auf demselben Niveau - Super E5 kostet soviel wie Super Plus, und beides ist 5 Cent teurer als Super E10. Ich tanke trotzdem keinen E10, auch wenns mein Auto angeblich vertragen soll.
Und damit dürfte ich bei weitem nicht der Einzige sein.

Mfg. Pollythefirst

Vermutlich wissen auch viele nicht was sich Tanken könnten.
Aber gich glaube auch das viele Autofahrer Betatester der Automobilhersteller werden.
Da kommt bestimmt der ein oder andere rückruf vom E10.

__________________________________________________ ___________________

Gut das ich in der Kleinstadt wohne.
Ich habe das Wundermittel zum Klimawandel noch nicht gesehen.

Unsere Real-Tanke hat schon Anfang des Monats Benzin verbannt. Da wird wohl der Wundersprit reinkommen.


Ich darf kein E10 tanken .
Habe einen Punto BJ.97.

Laut DAT-Liste können FIAT erst das ab EURO3,4,5 ab 2000.

Aber villeicht kommt ja auch mal die Meldung wie bei den Blei.
Die Alten Autos gehen doch nicht kaputt.
joe

joe c
Mitglied
# Gesendet: 20 Feb 2011 08:37
Antwort 


Nachtrag

Wie vermutet ist Super E10 statt Normal in den Zapfsäulen.
Der Preis ist aber gleich mit dem des Superbenzin. Mal sehen wie lange?

2know
Mitglied
# Gesendet: 23 Feb 2011 12:56 | Bearbeitet von: 2know
Antwort 


Beim Preis ist aber zu berücksichtigen, dass wegen niedrigerem Energiegehalt lt. ARAL der Mehrverbrauch ca. 2% beträgt, lt. ADAC ca. 3%.
Das macht also damit schon einen Mehrpreis von ca. 3 bis 5 Cent / Liter aus.

Das wird bei dem Preisvergleich gerne vergessen,
aber auch im Allgemeinen - z.B. in Veröffentlichungen oder von der Presse - meist nicht erwähnt.
mfg

andreasm
Admin
# Gesendet: 3 Mär 2011 17:35 | Bearbeitet von: andreasm
Antwort 


und weiter geht das Chaos um den Sprit, den niemand mag...

Dem Biosprit E10 droht ein Absatzdesaster: Nach den massiven Verkaufsproblemen wird die bundesweite Einführung vorläufig gestoppt. Das sagte der Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV), Klaus Picard, am Donnerstag der dpa.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,151 8,748899,00.html

Die Einführung des Biokraftstoffs E10 ist ein Musterbeispiel dafür, was passiert, wenn Ordnungspolitik versucht, Marktwirtschaft zu beeinflussen: nichts. Ökologie braucht ökonomische Anreize und transparente Information.

http://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/chaos-um- e10-wirkung-unklar-akzeptanz-unwahrscheinlich_aid_ 605384.html

ronnsen
Mitglied
# Gesendet: 16 Okt 2012 02:26
Antwort 


Meiner Meinung nach is da so ziemlich alles schiefgegangen, weil die nötigen Informationen vorher nicht gegeben wurden und im Endeffekt niemand wusste was es damit auf sich hat und die utopischen Preise davon will ich gar nicht erst anfangen.

Banani
Mitglied
# Gesendet: 5 Nov 2012 14:26 | Bearbeitet von: Banani
Antwort 


andreasm:
Die Einführung des Biokraftstoffs E10 ist ein Musterbeispiel dafür, was passiert, wenn Ordnungspolitik versucht, Marktwirtschaft zu beeinflussen: nichts. Ökologie braucht ökonomische Anreize und transparente Information.

Dem dem Satz ist wirklich alles Wahr. Wie sagt man so schön: Den Nagel und den Kopf getroffen.

Ich geh einfach mal davon aus, dass die politischen Führer unseres staates nicht allzuviel drauß lernen, aber irgentwann vielleicht mal.

Paivan
Mitglied
# Gesendet: 16 Jan 2013 13:10
Antwort 


Also ich kenne wirklich niemanden, der jemals E10 getankt hat, zumindest in meinem Bekanntenkreis nicht.
Das war wirklich ein kleiner Flop, der dort veranstaltet wurde...

Paivan
Mitglied
# Gesendet: 16 Jan 2013 13:13
Antwort 


ronnsen:
Meiner Meinung nach is da so ziemlich alles schiefgegangen, weil die nötigen Informationen vorher nicht gegeben wurden und im Endeffekt niemand wusste was es damit auf sich hat und die utopischen Preise davon will ich gar nicht erst anfangen.

Ganz deine Meinung

Peter70
Mitglied
# Gesendet: 16 Jul 2015 10:43
Antwort 


Der Thread ist zwar schon ziemlich alt, wollte aber trotzdem mal meinen Senf dazugeben. Ich denke auch, dass es der falsche Weg ist, E10 und somit Ackerland für die Verwendung von Benzinmotoren zu verwenden. Aber wie soll man sich als kleiner Mann dagegen wehren, wenn der E10 Preis deutlich unter dem "normalen" liegt .... man muss dich auf jeden cent achten?
Umweltbewusst leben ist einfach teuer

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Eins mal Drei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 1
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.243
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2020