www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Neuigkeiten aus der Welt / Klimagipfel: Viel Energie verschwendet, wenig erreicht
Autor Mitteilung
andreasm
Admin
# Gesendet: 20 Dez 2009 16:15
Antwort 


Der Berg kreiste und gebar eine Maus. Über 40.000 Politiker, Diplomaten, Wissenschaftler, Journalisten, Lobbyisten und NGO-Aktivisten waren nach Kopenhagen gereist, um die Welt zu retten, die angeblich unterzugehen droht. Allein 140 Privatjets flogen ein, 1200 Limousinen kutschierten die Teilnehmer zwischen Tagungsort und Hotels. Nach dem kläglichen Ende muss man sich fragen, ob diese Form der Konferenz-Gigantomanie wirklich nachhaltig ist, oder nur eine Jahrmarktbühne für Wichtigtuer, Despoten und Alarmisten aller Art.


Quelle: http://www.welt.de/politik/article5590754/Schluss- mit-dem-Konferenz-Gigantismus.html vom 20. Dez. 2009

andreasm
Admin
# Gesendet: 20 Dez 2009 16:16
Antwort 


40.000 Leute und nicht wirklich neue Erkenntnisse, Problemlösungen usw.
Sowas macht einen echt wütend...

thx_ultra_2
Mitglied
# Gesendet: 20 Dez 2009 17:05
Antwort 


Was macht Sie so wütend? Bzw. was sollte erreicht werden? Aus dem oberen Zitat geht zwischen den Zeilen auch ein Zweifel an dem Klimawandel (durch CO² versteht sich) hervor. Aber was sollen wir jetzt nur machen? Von der Propaganda hört man nichts mehr, hieß es doch, sollte die Klimakonferenz scheitern müssten wir mit der größten Bedrohung der Menschheit rechnen. Naja die CO² Steuer wird kommen und wir Lohnsklaven für wenige noch mehr schuften.....

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 21 Dez 2009 18:47 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Andereas und thx_ultra_2 lassen wir mal das CO 2 beiseite, es wäre dringend geboten wie dieses Forum immer predigt, vernünftig mit den Boden- Naturschätzen der Erde um zu gehen. Dieser Gipfel hat es verpennt.

Ich höre wieder neue Autobahnabschnitte werden bei uns eingeweiht und Züge bleiben bei ein weinig Kälte und Schnee stecken. Ich kann es einfach nicht kapieren, wir sollten den ÖPNV ausbauen, weil er sehr energieeffizient ist oder zumindest so gemacht werden könnte und ihn winterfest machen. Es ist vieles im Argen. Für mich eine riesige Enttäuschung der Gipfel.

Aber seinen wir mal ehrlich, wenn jede Familie mal einen kleinen Familienenergieeinspargipfel zu Hause abhalten würde, käme dabei etwas raus. Ich befürchte nicht viel.

Ich denke ich muss es erläutern, ich meine damit viele wollen nicht einsparen (Auto mal stehen lassen, mit
dem Fahrrad fahren usw, usw.)

Gruß Gregor

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 23 Dez 2009 17:00 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Zum Thema Züge bleiben bei ein wenig Kälte und Schnee stecken hier ein aktueller Link.

http://de.news.yahoo.com/2/20091223/tbs-wetterbedi ngte-ausfaelle-stoeren-ice-f41e315.html


24.12.2009 noch ein Link: Der Verkehrsminister kritisiert die Bahn
http://de.news.yahoo.com/2/20091224/tpl-verkehrsmi nister-kritisiert-ice-ausf-ee974b3.html


Gruß Gregor

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Sechs minus Drei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 4
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.015
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2020