www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Neuigkeiten aus der Welt / Verbot von Plastiktüten?
Autor Mitteilung
andreasm
Admin
# Gesendet: 19 Sep 2009 14:31
Antwort 


Die kalifornische Millionenmetropole Los Angeles hat Plastiktüten verboten. Ab dem 1. Juli 2010 dürfen in den Geschäften keine Einkaufstüten aus Plastik mehr ausgehändigt werden.
(...)
Denn die Plastiktüte belastet die Umwelt in mehrfacher Hinsicht: Für die Herstellung wird Erdöl benötigt. Gelangt sie nach ihrem Gebrauch als Müll unkontrolliert in die Umwelt, verschandelt sie die Landschaft. Bei der Verbrennung werden giftige Stoffe wie Formaldehyd oder Phenole frei. Wird die Plastiktüte nicht verbrannt, bleibt das Problem ihrer Langlebigkeit. Eine Kunststofftüte wird im Durchschnitt nur eine halbe Stunde lang benutzt. Nach ihrem Gebrauch bleibt sie etwa 100 bis 400 Jahre auf der Erde zurück. Selbst danach wird sie nicht vollständig biologisch abgebaut, sondern zerfällt nur in kleinere Teile.


Quelle: http://www.utopia.de/magazin/killt-die-plastiktuet en-befreit-die-stofftaschen-fuer-saubere-umwelt vom 12.08.2009


Seht ihr dies auch als sp problematisch an? Ich persönlich verwende solche Einkaufstüten immer als Mülltüten weiter. Denn ob man Mülltüten kauft oder die Plastiktüten aus dem Geschäft verwendet, dürfte doch keinen Unterschied machen?
Oder ist das Material der Mülltüten umweltfreundlicher (habe ich bisher noch nicht übergeprüft) ?

KaiL
Mitglied
# Gesendet: 19 Sep 2009 21:47
Antwort 


Mit der Zweitverwertung bist du aber schon die Ausnahme - und wenn ich sehe, wie viele solcher Tüten oftmals verkauft (!) werden, fällt mir echt nix mehr ein. An einem Ende jeden Cent fünfmal umdrehen und lieber den letzten Scheiß kaufen, aber 10 Tüten pro Woche. In den USA ist das übrigens noch heftiger: Die Tüten sind kostenlos und werden dort in gigantischen Mengen in Umlauf gebracht...

andreasm
Admin
# Gesendet: 19 Sep 2009 23:27
Antwort 


Ein Einfang ist ja schonmal, dass die Tüten in vielen Geschäften etwas kosten. Dennoch wäre es kein Problem, Stofftüten, Klappboxen usw. ins Auto zu legen.

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 20 Sep 2009 11:57
Antwort 


andreasm:
Dennoch wäre es kein Problem, Stofftüten, Klappboxen usw. ins Auto zu legen.

Genauso machen wirs hier; die Plastetüten kaufen wir nur mal in Ausnahmefällen. Und wir nehmen sie dann auch noch als Mülltüten, im Garten usw.

Mfg. Pollythefirst

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 20 Sep 2009 16:17 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


http://www.youtube.com/watch?v=lrCNepwmbXA&feature =related
Der Plastik- Planet kommt im Kino . Denke wir sollten das Thema ernst nehmen, denn es ist verdammt
ernst. Ich denke die Kommentare die hier gekommen sind sagen es ja auch.
Es ist jetzt galube ich ein Beitrag aus Östereich, ob der Film jetzt in Deutschland auch ab dem 18 läuft keine
Ahnung.
Gruß Gregor

andreasm
Admin
# Gesendet: 20 Sep 2009 19:08
Antwort 


Super, danke für den Filmhinweis.

In dem Zusammenhang finde ich auch immer wieder ärgerlich, dass vieles was früher aus stabilem Metall war nun aus billigem Plastik ist. Aber das ist uns ja allen bekannt. Beispiele sind Kunststoff-Gartenmöbel, Gehäuse von elektrischen Geräten, usw.

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 21 Sep 2009 18:45
Antwort 


andreasm:
In dem Zusammenhang finde ich auch immer wieder ärgerlich, dass vieles was früher aus stabilem Metall war nun aus billigem Plastik ist.

Das hat aber jetzt mit dem Eingangsthema eher wenig zu tun, oder? Einerseits kann Kunststoff ja sogar stabiler als Metall sein, andererseits kann man nicht (mehr) alles aus Metall herstellen - das ist auch mit eine Kostenfrage ...

Mfg. Pollythefirst

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 15 Jan 2010 11:04 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Passt zum Thema Plastikplanet ein Film der im Kino kommen soll und zeigt das die Erde so langsam mit Plastikmüll überschwemmt wird.

3 solcher aufblasbaren Plastikschlittten habe ich hier am Speichersee Lingen (Ems) Geeste entsorgt, die bleiben einfach da liegen wo sie kaputt gehen. Diesen habe ich nicht entsorgt der war schon im Mülleimer.
In meinen Augen sind es Schrottdinger, wenn dann müsste das Plastik viel viel dicker sein .

http://img682.imageshack.us/i/aufblasbarerplastiks chl.jpg/

Hier noch ein unnötiges Beispiel von meist Plastikaufklebern. Bei mir im Lebensmittelgeschäft gibt es wenn überhaupt nur eine Sorte von Äpfeln, die nicht so einen Scheißaufkleber haben. Hier ist es eine Bananenschale die hat ja eine super Verpackung die gut verrottet, wir beknackten Menschen müssen selbst da noch umweltschädliche Aufkleber drauf machen. Ich bin dafür das so was verboten wird, weil es überflüssig ist und umweltschädlich. Kinder können solch einen Scheiß auch noch leicht verschlucken, natürlich andere Personen auch .

http://img34.imageshack.us/img34/9138/mllj.jpg

Gruß Gregor

thx_ultra_2
Mitglied
# Gesendet: 16 Jan 2010 02:04
Antwort 


Ich zahle lieber mehr und kaufe mir ein Gerät aus Metall, falls möglich. Kunststoffe sind kratzempfindlicher und die Haptik taugt nichts.
Wir benutzen spezial Tüten, die sich so ähnlich wie PVC anfühlen.
Diese Müllbeutel sind 100% biologisch abbaubar.

andreasm
Admin
# Gesendet: 21 Feb 2010 14:08
Antwort 


Hier nochmal ein aktueller Artikel zum Film Plastik Planet

Die Botschaft
Boote will mit seiner Doku nicht dazu aufrufen, überhaupt kein Plastik mehr zu kaufen. Dies würde wenig Wirkung zeigen. Vielmehr gehe es ihm darum, „die Menschen zum Nachdenken zu bringen, sich zu überlegen, nicht mehr so viel Plastikramsch zu kaufen." Das fände er schon großartig. „Dann haben wir alle schon viel gewonnen", fügt er hinzu.

Plastik Planet läuft ab 25. Februar in den deutschen Kinos an


http://www.utopia.de/magazin/kinder-des-plastikzei talters-plastic-planet-der-neue-film-von-werner-bo ote

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 22 Feb 2010 07:32 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Danke für den Hinweis Andreas.

Ich bin noch freiwilliger Müllpate habe 2 Wege von jeweils etwa 2 km Länge die ich betreue Habe noch freiw. geschrieben weil sich absolut nichts geändert hat, obwohl ich schwer Reklame gemacht habe und auch zuständige Behörden informiert. Es herrscht Null Bewusstsein in der Bevölkerung das es so nicht weitergeht bzw keiner will selber aktiv werden.
Die Politik so mein Eindruck will das Problem nicht erkennen, die verharmlosen jedenfalls ist es hier so.

Im Forum habe ich hier schon ein Müllfototagebuch veröffentlicht, es ist mein Müllweg durch den Wald.
Mein 2. Weg führt zum Lebensmittelgeschäft über einen Acker und den meisten Dreck finde ich am Acker und hinter der Kirche.
Diesen Dreck habe ich am Samstag (auf dem Ackerweg) gefunden, ein Tag davor war auch reichlich Dreck. Es taut jetzt und dann kommt alles zum Vorschein. Der Weg zum Lebensmittelgeschäft ich fahre den fast tägl. ,nur an einem Tag es hatte stark geschneit, fand ich keinen Müll. Ca. seit einem Jahr sammle ich Müll auf 2 Wegen. Täglich finde ich Müll vor allem Zigarettenkippen, Papiertaschentücher, leere Feuerzeuge und natürlich ich würde fast sagen täglich Zigarettenschachteln. Meiner Meinung nach helfen nur hohe Strafen, sonst hört die Vermüllung Deutschlands nicht auf.

http://img682.imageshack.us/i/aufblasbarerplastiks chl.jpg/

Das ist das falsche Foto, das ist ein aufblasbarer Plastikschlitten von der Sorte lagen einige am Speichersee Geeste Lingen (Ems), ein paar habe ich geborgen dieer lag schon in der Mülltonne.

Hier das richtige Foto.
http://img11.imageshack.us/img11/6664/tglamweg.jpg

Gruß Gregor

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 18 Mai 2010 15:31
Antwort 


http://www.swr.de/im-gruenen-rp/-/id=100810/nid=10 0810/did=6205956/t3parq/index.html

Verbot von Plastiktüten ist leider immer noch hochaktuell.

Gruß Gregor

andreasm
Admin
# Gesendet: 18 Mai 2010 18:46
Antwort 


Was mir dazu gerade einfällt: Konsequenterweise müsste man den gelben Sack auch verbieten! Es ist ja wohl alles andere als umweltfreundlich, Plastiktüten herzustellen - nur um andere "Müll" zu entsorgen!
Natürlich ist es kein Müll, sondern Material, welches recyled wird. Aber dennoch. Hier könnte man auch eine wiederverwertbare Alternative verwenden. Oder ganz einfach eine Tonne, wie es auch bei dem Restmüll, Altpapier usw. üblich ist. Das perfekte Trennchaos...

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 19 Mai 2010 07:17 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Hast recht Andreas,
hab auch was dazu gefunden, anscheinend wird es auch schon praktiziert gelbe Tonnen zu nehmen.
Wollte erst schauen wie viele Tonnen von den gelben Säcken jedes Jahr produziert werden.
Außerdem es ist recht unhygienisch diese gelben Säcke, im Haus stinken die und draußen werden die von Tieren angeknabbert.

http://www.lr-online.de/regionen/spremberg/Gelbe-T onnen-sollen-gelbe-Saecke-ersetzen;art1050,2752656

Was dringend nötig wäre derbe Strafen auf viel zu viel Verpackung.

Nur als Beispiel Obst mit kleinen Plastikaufkleber, für mich der Wahnsinn und total unnötig natürlich auch noch gefährlich, kann verschluckt werden.

Ich sehe es bei mir im Lebensmittelgeschäft oft das selbst die Lebensmittelläden die die Ware bekommen, das die Ware extra noch mit Folie umwickelt ist und alles zusätzlich in Kartons. Ich weiß wegen des Transports einfacher zu handhaben. Aber auch da genormte Kisten (die zum Lieferanten zurückgehen) und die Ware brauchte nicht so aufwendig verpackt werden .

Gruß Gregor

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 21 Mai 2010 11:11 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Wie der Zufall es will, gestern aufgenommen. Es ist nicht bei mir Zuhaus, sondern in der nächsten Stadt. Aber bei mir am Haus, zum Glück letzte Zeit nicht mehr, habe ich schon erlebt das die gelben Säcke angeknabbert wurden.
Ich nehme an es war auch ein Vogel oder mehrere.

Die Proportionen bei dem Foto stimmen vermutlich nicht, habe das Foto auf die Schnelle vergrößert. Ich habe fast immer ein Fotoapparat dabei, wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin.

http://img405.imageshack.us/i/gelbersack.jpg/

Das passt denke ich auch zum Thema, vielleicht habe ich es hier im Forum schon gebracht, denn ist es eben doppelt.

http://www.chrisjordan.com/current_set2.php?id=11

Gruß Gregor

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 5 Jan 2011 00:41 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Also Italien
jetzt nicht so bekannt als ein Land für guten Umweltschutz, aber bei Plastiktüten kam jetzt Einsicht, es geht auch anders.

http://www.klimaretter.info/konsum/hintergrund/765 5-comeback-von-omas-einkaufstasche
Gruß Gregor

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 25 Sep 2011 20:43
Antwort 


Heute auf Twitter gefunden.

#Sternrubin Maria H.

Plastiktüten oft mit Darmbakterien verunreinigt - besser Baumwolltaschen verwenden rp-online.de/gesundheit/new... #Umwelt


Plastiktüten oft mit Darmbakterien verunreinigt.

http://www.rp-online.de/gesundheit/news/Plastiktue ten-oft-mit-Darmbakterien-verunreinigt_aid_1022364 .html

Gruß Gregor

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 6 Jul 2013 14:47
Antwort 


Das Thema Plastikmüll ist leider immer noch hoch aktuell.

Dies Video fand ich im Internet und möchte es hier gerne zeigen.



http://www.stern.de/tv/plastiktueten-warum-eine-zw angsabgabe-sinnvoll-waere-2033940.html

Gruß Gregor

Peter70
Mitglied
# Gesendet: 16 Jul 2015 10:41
Antwort 


Hi,
mich regt das Thema auch auf, man muss nur mal bedenken dass alles aus Öl hergestellt wird und man mit diesem Rohstoffe viel sonnvoller umgehen könnte und müsste als es in sinnlose Plastiktüten zu stecken oder es permanent durch KFZs in die Luft zu blasen.

Larz
Mitglied
# Gesendet: 17 Jan 2018 17:13
Antwort 


Peter70 ich stimme dir völlig zu

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Eins plus Drei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 2
Mitglieder - 0
Rekord: 563 [4 Mai 2016 02:11]
Gäste - 563 / Mitglieder - 0
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.025
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2018