www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Offtopic: Die Plauderecke / Mensch ohne Auto noch vorstellbar?
 Page Page 1 of 2:  1  2  »»
Autor Mitteilung
andreasm
Admin
# Gesendet: 23 Mär 2012 20:36 | Bearbeitet von: andreasm
Antwort 


Was würde der Mensch ohne Auto heuzutage tun? Es wäre kaum vorstellbar, es würde vieles liebgewonnene wegfallen.

Er kann sich dann nicht mehr über Kleinigkeiten wie angeblich hohe Spritpreise, Werkstätten oder AU-Prüfungen aufregen.
Er kann sich nicht mehr über Schmutz aufregen und das Auto am Wochenende folglich nicht mehr waschen oder in die Waschanlage fahren.
Er kann im Straßenverkehr nicht mehr über andere Fahrer fluchen, er kann sich nicht mehr über Raser beschweren und auch nicht mehr über Schneckentempo oder Staus ärgern.
Er kann nicht mehr bei zu engen Parkplätzen verzweifeln.

Der menschliche Körper würde bei dem Wegfall dieser ganzen alltäglichen Adrenalinstöße versagen.


PS: Nicht ernst nehmen.

thx_ultra_2
Mitglied
# Gesendet: 24 Mär 2012 02:29
Antwort 


Doch ich nehme es ernst

Wie soll ich das verstehen "angeblich hohe Spritpreise"? Wenn die Milch günstiger ist als der Kraftstoff,
stimmt was nicht.

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 24 Mär 2012 18:50 | Bearbeitet von: Pollythefirst
Antwort 


andreasm:
Was würde der Mensch ohne Auto heuzutage tun?

... fragt jemand, der selber Auto fährt, und nicht auch gerade das kleinste und sparsamste Modell, gell

Ich nehme den Punkt mit den angeblich zu hohen Spritpreisen allerdings auch ernst! Nichts mit "angeblich", die sind definitiv zu hoch. Diejenigen z.B., die etliche km Arbeitsweg haben und aufs Auto angewiesen sind, haben die grosse A-Karte ...was hat das für einen Sinn, wenn die einen nicht geringen Teil des Lohnes gleich wieder zur Tankstelle schaffen müssen? Vater Staat schaut mal wieder zu, klar, der verdient ja dank Steuern gut mit an diesen Schweinepreisen. Und was hat man für Alternativen, wenn der Tank leer wird? Entweder man tankt, oder man lässt das Gefährt stehen, denn mit Luft fährts ja nicht ...wegen paar Cent Preisunterschied pro Liter auf der Suche nach der günstigsten Tanke gross in der Gegend herumzukurven kann man sich auch schenken.

Ich für meinen Teil habe kein Problem, auch mal zu laufen oder mit dem Fahrrad zu fahren, oder mit dem ÖPNV, wenn das möglich ist.

Mfg. Pollythefirst

dartia
Mitglied
# Gesendet: 28 Sep 2012 16:30
Antwort 


ich dachte erstmal du meintest ernst :D

Banani
Mitglied
# Gesendet: 30 Okt 2012 14:57
Antwort 


Ist aber was wahres dran, das leben wäre sicher für viele seeeeehr langweilig.

Es gibt ja Menschen die fahren gerne Auto, und das auch mal mehrere 100 km. Ich glaube die bekommen ganz spontan, eine Menge Freizei womit die nichts anzufangen wissen

Paivan
Mitglied
# Gesendet: 16 Jan 2013 13:02
Antwort 


Ich glaube das Fluchen wird am meisten Fehlen.
Das Auto ist eins der wenigen Orte wo man so laut fluchen darf und kann wie man will.

Paivan
Mitglied
# Gesendet: 16 Jan 2013 13:08
Antwort 


Vielleicht steigt man ja aufs Pferd um .

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 27 Jan 2013 20:53
Antwort 


Paivan:
Ich glaube das Fluchen wird am meisten Fehlen.
Das Auto ist eins der wenigen Orte wo man so laut fluchen darf und kann wie man will.

Hehe, der war ja mal gut - dafür gibts die volle Punktzahl

Das mit dem Pferd ist aber auch nicht schlecht; man stelle sich das mal vor, die Strassen voller Pferde ...

Mfg. Pollythefirst

andreasm
Admin
# Gesendet: 1 Feb 2013 12:14
Antwort 


Das mit den Pferden wäre doch gar nicht so schlecht. Die Polizei nutzt ja auch Pferde, wenn auch recht selten.


Gerade bin ich noch über einen Artikel gestolpert. Autos werden weniger gekauft und werden immer teurer. Eigentlich schon lange klar, aber nun mit ein paar Zahlen hinterlegt.
http://www.focus.de/auto/news/preise-laufen-den-ka eufern-weg-deutsche-koennen-neue-autos-kaum-noch-b ezahlen_aid_848327.html

Hening
Mitglied
# Gesendet: 29 Nov 2013 09:07
Antwort 


Bei unserem jetztigen Lebensstil ist es aber wirklich nicht mehr vorstellbar.

Flocke
Mitglied
# Gesendet: 13 Dez 2013 12:26
Antwort 


Ich habe kein Auto, obwohl ich mir bereits vor Jahren eins zulegen wollte (nur was Kleines für längere Reisen).
Aber ich komme momentan auch sehr gut ohne Auto aus.

Es hängt aber stark davon ab, wo man wohnt. In einer Stadt, wo das öffentliche Verkehrsnetz sehr dicht ist und alles auch zu Fuß oder per Rad erreichbar ist, kann man viel eher auf ein Auto verzichten, als in einer ländlichen Gegend, wo der nächste Supermarkt vielleicht 10km entfernt liegt.

Butterfly
Mitglied
# Gesendet: 29 Dez 2013 22:19
Antwort 


Ich habe zwar ein Auto, aber ich teile es mit einem Familienangehörigen (Sohn). Obwohl wir ca. 2 km voneinander entfernt leben, klappt das ganz gut. Die Vorteile: jeder hat nur die halben Kosten (Anschaffung, Steuer, Versicherung, Wartung und Reparaturen). Nachteil: es kommt nicht oft vor, aber manchmal bräuchte jeder zur gleichen Zeit das Auto. Wir arrangieren uns aber immer und auch der Wechsel an den vereinbarten Tagen klappt hervorragend. Car-Sharing kann ich nur empfehlen.

paul25
Mitglied
# Gesendet: 30 Dez 2013 22:29
Antwort 


Für mich persönlich ist ein Leben ohne Auto unter den Umständen in denen ich lebe mehr als vorstellbar.
Um ehrlich zu sein: Ich hab ja nichtmal eins

paul25
Mitglied
# Gesendet: 2 Jan 2014 16:47
Antwort 


Ist schon sehr schwer, sich heute ohne ein Auto vorzstellen.

bettervest
Mitglied
# Gesendet: 6 Jan 2014 09:18
Antwort 


Du hast vergessen, die Suche nach der günstigsten Autoversicherung, das bezahlen der KFZ-Steuer.
Die laufenden Probleme mit den Autos, woher kommt das Geräusch, wieviel wird das mich wieder kosten.. usw.

Askara
Mitglied
# Gesendet: 12 Mär 2014 10:06
Antwort 


Das Auto verkörpert die Generation von heute längst nicht mehr das Statussymbol von einst.
- siehe Artikel dazu. Car-Sharing ist auch immer mehr auf dem Vormarsch und das Fahrrad ist mittlerweile auch beliebter.
Für Berufspendler ist es aber schwer vorstellbar, dass sie ohne Auto auskommen werden. Und wenn man viel im Beruf fahren muss, geht es auch nicht ohne Auto. Von daher glaube ich nicht, dass die Straßen irgendwann leerer sein werden. Ich finde die Forderung nach Mobilität angesichts der Tatsache, dass das alles viel Geld kostet, auch reichlich übertrieben in der heutigen Zeit!

WolfiWolf
Mitglied
# Gesendet: 27 Jun 2014 10:39
Antwort 


Die Vorstellung an sich ist eigentlich sehr schön, doch es ist für Menschen nicht mehr möglich, Brötchen ohne Auto zu holen

Clodia
Mitglied
# Gesendet: 23 Sep 2014 11:44
Antwort 


Ich fände die Vorstellung schön, weniger Straßenverkehr in der Zukunft zu haben. Da Autos aber auch immer ein Beleg für den technischen Fortschritt sind, der in einer Zeit vorherrscht, wird es wohl wenig realistisch sein, dass so etwas wie Autos dauerhaft von der Bildfläche verschwinden.

silanccy
Mitglied
# Gesendet: 29 Mai 2015 11:51
Antwort 


Ich persönlich verstehe den Hang zum Auto nicht. Es verursacht immense Kosten und leidet noch unter Wertverfall. Zugegeben: Das Auto bietet die höchste Mobilität und Individualität. Aber alleine die Kosten für Steuern, Versicherung, Anschaffung, Inspektionen, Reparaturen schrecken mich dermaßen ab, dass ich persönlcih die Nutzung eines Fahrzeugs für unsinnig halte. Vielleicht ändere ich meine Meinung, wenn Elektroautos mit größerere Reichweite und vernünftigen Preisen auf dem Markt sind. Aber das ist erst einmal nicht absehbar.

andreasm
Admin
# Gesendet: 14 Jun 2015 19:40
Antwort 


Ich bin neulich umgezogen und wohne nun etwas ländlicher. Kein Bahnhof mehr um die Ecke, keine größeren Geschäfte im Ort, keine Möglichkeiten am Abend wegzugehen.
Ländlich wohnt man sehr ruhig und schön, aber gerade hier ist es ohne Auto nicht mehr möglich. Zig Kilometer per Fahrrad fahren ist sowohl zeitlich als auch körperlich nicht möglich...

 Page Page 1 of 2:  1  2  »»
Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Null mal Zwei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 2
Mitglieder - 0
Rekord: 563 [4 Mai 2016 02:11]
Gäste - 563 / Mitglieder - 0
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.027
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2017