www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Offtopic: Die Plauderecke / Halogenglühlampe brennt nicht in Stromkreis mit beleuchtetem Schalter
Autor Mitteilung
Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 22 Aug 2010 11:56 | Bearbeitet von: Pollythefirst
Antwort 


Hallo,

evtl. was für Dich, Andreas? Natürlich sind auch jedwede anderen Antworten willkommen ...

Im Küchenlampen- Stromkreis habe ich einen per Glimmlampe beleuchteten Ein/ Ausschalter installiert. Als es nun mal wieder die Glühbirne erwischt hatte, hab ich eine 230 V Halogenbirne reingedreht; nur brennt die Lampe damit nicht! Kontaktprobleme lassen sich m.E. ausschliessen, die Glühbirne wurde fest eingedreht, und der Mittenkontakt der Fassung ist ein gefederter, liegt also am Glühbirnenkontakt an. Trotzdem kein Licht ...

In einer anderen Lampe ohne beleuchteten Schalter brennt die Glühbirne aber! Sollte das wirklich an dem sein, dass derartige Glühbirnen nicht mit den benannten beleuchteten Schaltern funktionieren?

Mfg. Pollythefirst

andreasm
Admin
# Gesendet: 23 Aug 2010 22:28
Antwort 


Hallo,

das ist in der Tat merkwürdig. Als erstes habe ich auch an ein Kontaktproblem gedacht. Denn so etwas hatte ich schon öfters. Die Baugrößen sind ja nie exakt gleich und da kommt es schonmal vor, dass der mittlere Kontakt nicht ganz passt.
Ist das Gewinde sowohl von Halogenlampe als auch von der Fassung ganz aus Metall? Manchmal sind Teile des Gewindes nur aus Kunststoff und denmach nicht leitend. Eher unwahrscheinlich, aber ich mag das ausschließen.

Was für ein beleuchteter Schalter ist es denn genau? Es gibt ja Kontrollschalter mit Neutralleiter-Anschluss als auch welche ohne. Wobei es ja für beide Typen funktionieren sollte...

joe c
Mitglied
# Gesendet: 24 Aug 2010 19:19
Antwort 


Bei mir in der Küche wollte ich auch einmal eine Energiesparstrahler reinschrauben. Ist auch , meiner Meinung, nach biss zum Anschlag eingedreht worden. Trotzdem kein Licht.
Fehler war das der Glaskolben an der Fassung irgendwo schon anlag und somit der Eindruck des richtigen sitzens der Grühlampe erschien.

Vielleicht ist auch in der Richtung zusuchen.

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 26 Aug 2010 20:13 | Bearbeitet von: Pollythefirst
Antwort 


Hallo,

die Lampe leuchtet nun mit der Halogenbirne! Danke für die Antworten ...

andreasm:
Als erstes habe ich auch an ein Kontaktproblem gedacht.

Was es auch war; aber nicht der Mittelkontakt war schuld, sondern der dünne metallene Aussenring, der sich unter dem Kunststoffgewinde der Fassung befindet. Der gab mit der Halogenbirne keinen Kontakt mehr ...hatte den mal auf Verdacht an einer Stelle etwas nach innen gebogen, Birne reingeschraubt - und siehe da:
Es ward Licht :-)

Mfg. Pollythefirst

andreasm
Admin
# Gesendet: 27 Aug 2010 21:04
Antwort 


Das freut mich, dass es doch hingehauen hat :-)

Schade, dass die Gewinde selbst genormt sind, aber irgendwie nicht, wie die Kontakte selbst ausgeführt sind. Da macht jeder Hersteller irgendwas eigenes....

Was ähnliches hatte ich auch bei der Beleuchtung im Flur: Eine Leuchte mit drei E14 Lampen wollte ich mit ESL ausstatten. Reingedreht und es kam kein Licht. Dann stellte ich fest, dass die ESL gar nicht komplett reingedreht werden konnten, da sie untenrum so dick waren. Das war mir zu doof, ich nahm die Holzraspel und feilte von dem Kunststoff einiges ab. Und siehe da, nun passten sie weit genug hinein :-)
Aber bitte nicht nachmachen, das Gehäuse der Lampe kann instabil werden, wenn man zuviel abfeilt bzw. es kann gefährlich werden, wenn das Gehäuse zerstört ist...

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Acht minus Drei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 1
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.015
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2020