www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Elektrogeräte, Elektroinstallationen, Elektronik und Computer / (behoben) Probleme beim abspielen von DVDs
Autor Mitteilung
Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 15 Jan 2008 17:53 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Ich habe vor ca 5 Monaten das Spiel Deutschland - Polen auf DVD gebrannt. Habe danach mir den Film
auch noch mal angesehen. Jetzt kann ich mit dem Rekorder sowie Computer den Film nicht mehr ansehen.
Nur mit ISO Buster ein Programm zum Bearbeiten von defekten CD´s - DVD´s kommen die Daten zum
Vorschein.Es handelt sich um eine DVD+R von TDK also keine Billig- DVD . Auch finalisieren mit dem
Ursprungsrekorder geht nicht, obwohl ich glaube die DVD finalisiert zu haben. Übrigens eine 2. DVD von
der gleichen Firma hat das gleiche Problem (Deutschland - Italien). Hat Jemand eine Ahnung was der
Fehler ist , die DVD´s haben keine Kratzer .

Bin mir jetzt doch nicht so ganz sicher ob es der Ursprungs DVD- Recorder war und ob die DVD´s finalisiert
wurden, meine Frage geht das Finalisieren nur mit dem Ursprungsrekorder? Scheint so als ob die DVD´s
nicht finalisiert sind .Hatte eine Zeit lang 2 DVD-Rekorder (eine zusätzlich mit Festplatte) hab dann eine meinem Bruder vermacht.
Scheißdreck ich hab den Fehler, sind tatsächlich vom anderen Rekorder und nicht finalisiert , ich habe noch
eine DVD gefunden die nicht wichtig ist, habe dann mit dem DVD Rekorder noch ein bischen dazu aufgenommen und dann finalisiert, war aber dann nur das neue Aufgenommene zu sehen.Ein Glück die
meisten DVD´s sind wohl finalisiert.

Also bevor man einen DVD- Rekorder weggibt immer vorher alle CD´s DCD´s finalisieren.

Gruß Gregor

andreasm
Admin
# Gesendet: 1 Feb 2008 14:15
Antwort 


Hier noch etwas passendes zum Thema DVDs. Schon erschreckend, wieviel Mist auf dem Markt ist. Ich brenne wichtige Daten nur auf CDs, DVDs traute ich von Anfang an nicht. Die Daten liegen darauf zu eng beieinander, so dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis bei dem kleinsten Kratzer Lesefehler auftreten...

Wie die Zeitschrift "Computerbild" in ihrer kommenden Ausgabe berichtet, haben ein Großteil der auf dem Markt erhältlichen DVD-Rohlinge mit starken Problemen in Bezug auf Qualität zu kämpfen. Dies kam bei einem Test der Zeitschrift mit unterschiedlichen Rohlingen heraus.

Insgesamt hat die Zeitschrift 600 verschiedene Rohlinge der Kategorien DVD-R, DVD+R, DVD-R DL und DVD+R DL von 50 verschiedenen Herstellern getestet. Erschreckend ist, dass keine der getesteten Scheiben im Test von Computerbild über die Note "befriedigend" hinauskam.


http://winfuture.de/news,37262.html

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 1 Feb 2008 17:36 | Bearbeitet von: Pollythefirst
Antwort 


Zitat: andreasm
Schon erschreckend, wieviel Mist auf dem Markt ist.

Und wieviel Mist manche Gazetten schreiben ;)
Grade der "Computerbild" kann man wohl auch nicht alles glauben - genau wie ihrem Pendant mit den 4 Buchstaben ;)

Zitat: andreasm
Ich brenne wichtige Daten nur auf CDs, DVDs traute ich von Anfang an nicht.

Und wenn schon das gepackte Archiv grösser ist als die 650 oder 700 MB, die auf eine CD passen? Und die Filme auf DVD?
Bei den CDs gabs doch am Anfang auch diese Probleme ...ist m.E. nur eine Frage der Zeit, bis das auch bei den DVDs ausgemerzt ist.

Zitat: andreasm
Die Daten liegen darauf zu eng beieinander

Das ist relativ; die Laser der optischen LW werden schliesslich auch immer genauer. Und wie dicht liegen denn bei modernen Festplatten die Daten "beieinander"? Traut man diesen dann auch nicht mehr?

Als Backupmedien nutze ich auch die eine oder andere ältere Festplatte: hab hier welche von ca. 6 - 15 GB liegen, sozusagen als "Datengrab". Dort kommen Backups u.ä. drauf, und die Platten liegen die meiste Zeit gut geschützt in der Schublade.

Mfg. Pollythefirst

andreasm
Admin
# Gesendet: 2 Feb 2008 01:55
Antwort 


Zitat: Pollythefirst
Und wenn schon das gepackte Archiv grösser ist als die 650 oder 700 MB, die auf eine CD passen? Und die Filme auf DVD?


Klar, ich meinte soweit es geht auf CDs... z.B. selbstgeschossene Fotos kommen immer auf CDs, sind ja gut aufteilbar nach Monaten.

Zitat: Pollythefirst
Traut man diesen dann auch nicht mehr?


Bei Festplatten tatscht man ja nicht mit dem Finger auf der Datenfläche herum ;)

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 3 Feb 2008 19:22 | Bearbeitet von: Pollythefirst
Antwort 


Zitat: andreasm
Bei Festplatten tatscht man ja nicht mit dem Finger auf der Datenfläche herum ;)

Na, zum Glück gehts dort nicht ;)
Bei den optischen Datenträgern sollte mans ja auch nicht machen ...wenn ich da manchmal sehe, wie die Dinger so behandelt werden (liegen offen zwischen Kekskrümeln o.ä. herum, haben Kratzer, Fingerabdrücke und andere diverse Hinterlassenschaften auf der "wichtigen" Seite) - da wundert man sich nicht wirklich, wenn die nicht mehr gelesen werden ...

Mfg. Pollythefirst

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Sechs plus Vier? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 3
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.028
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2019