www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Elektrogeräte, Elektroinstallationen, Elektronik und Computer / Stromverbrauch steigt ständig
Autor Mitteilung
Chaosqueen
Mitglied
# Gesendet: 8 Jan 2012 10:40
Antwort 


Hallo,

wir wohnen seit 2004 ein einem EFH, 4 Personen und wundern uns über den ständigen Stromverbrauch.

In den ersten Jahren war der Verbrauch recht konstant und seit 2008 ist er ständig gestiegen. Wir haben 2008 unser Haus komplett umgebaut, in diesem Jahr war der erhöhte Verbrauch deshalb auch absolut nachvollziehbar. Seit diesem Jahr steigt unser Stromverbrauch jährlich um ca. 1000kwh - mittlerweile sind wir bei 11347!
Beim Umbau haben wir eine elektrische Fußbodenheizung in unser (sehr kleines) Bad im Keller eingebaut, diese verbraucht natürlich immens das ist mir schon klar. Außerdem haben wir ein Wasserbett, das hatten wir aber schon vor dem Umbau. Außerdem nutzen wir seitdem unsere Einliegerwohnung die vorher mehr oder weniger brach lag. Darin ist jetzt unser Schlafzimmer, wird quasi nur zum Schlafen genutzt und eben das Mini-Bad in dem täglich geduscht wird. Ansonsten haben wir keine neuen Verbraucher die ins Gewicht fallen.
Gerade bei den Kindern brennt auch schon mal Licht das vergessen wurde auszuschalten und mit 4 Personen muss ich natürlich auch fast täglich waschen u. trockne auch mit dem Wäschetrockner. Diese haben allerdings einen normalen Verbrauch, habe ich schon gemessen und all das rechtfertigt nicht diese kontinuierliche Steigerung.

Hier mal die Werte der letzten Jahre zum Vergleich:
2004: 6454
2005: 6446
2006: 5999
2007: 6416
2008: 7574 (Umbau!)
2009: 9135
2010: 10173
2011: 11374

Wenn es nach dem Umbau einmal gestiegen wäre und würde bei diesem Verbrauch bleiben würde ich ja sagen - o.K. entweder wir verbrauchen wirklich so viel oder der Elektriker hat irgendwie Mist gemacht aber dieses stetige Steigen kann ich nicht verstehen. Wir verbrauchen doppelt so viel wie eine Nachbarfamilie im baugleichen Haus, ebenfalls mit 4 Personen.
Stromklau schließe ich jetzt mal aus, was mich allerdings wundert ist dass wir auch in der Nacht wenn alle Verbraucher ausgeschaltet sind immer noch ca. 3-4 kwh verbraucht werden (Zählerstand notiert als wir ins Bett gingen und morgens sofort nach dem Aufstehen). Auch letzte Woche als 9 Stunden niemand zu Hause waren wurden tagsüber 7 kwh verbraucht! Selbst mit allen Geräten in Standby kann ich mir diesen Stromverbrauch absolut nicht erklären. Kann mir irgend jemand helfen???

Vielen Dank schon im voraus und liebe Grüße von der Chaosqueen

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 8 Jan 2012 13:06 | Bearbeitet von: Pollythefirst
Antwort 


Chaosqueen:
Beim Umbau haben wir eine elektrische Fußbodenheizung in unser (sehr kleines) Bad im Keller eingebaut, diese verbraucht natürlich immens das ist mir schon klar.

Kann man diese Heizung auch komplett abschalten? Damit meine ich sicherzustellen, dass die auch wirklich von Stromnetz getrennt ist? Könnte sein, dass hier was nicht ok ist, und diverse Kriechströme unterwegs sind, die vom Stromzähler mit erfasst werden.

Chaosqueen:
mit 4 Personen muss ich natürlich auch fast täglich waschen u. trockne auch mit dem Wäschetrockner. Diese haben allerdings einen normalen Verbrauch

Trotzdem zählen die zu den Grossverbrauchern; rechne mal den täglichen Verbrauch aufs Jahr hoch. Wie hast Du denn deren Verbrauch gemessen?

Chaosqueen:
Stromklau schließe ich jetzt mal aus

Das kann man erst ausschliessen, wenn mans konkret nachgeprüft hat. Also: Mal ALLE Stromverbraucher ausschalten, und dann auf den Zähler schauen, ob sich die Scheibe noch dreht. Sie darf sich höchstens noch auf die rote Markierung drehen, dann muss sie stillstehen! Sollte sie sich noch drehen, liegt was im Argen.

Chaosqueen:
auch in der Nacht wenn alle Verbraucher ausgeschaltet sind immer noch ca. 3-4 kwh verbraucht werden

ALLE elektrischen Verbraucher aus? Was ist mit Kühlschrank und evtl. Kühltruhe? Standbygeräte? Nachttisch- Touchlampen? Schnurlostelefon? TV nebst Receiver? Musikanlage? Dies alles verbraucht Strom - genauso wie angesteckte Waschmaschinen, Mikrowellen u.ä. sowie PCs, die nicht mittels Steckdosen- Schaltleiste vom Strom getrennt werden etc. Hier selber mit Energiekostenmessgerät gemessen, da addieren sich so einige Watt zusammen!

Chaosqueen:
Selbst mit allen Geräten in Standby kann ich mir diesen Stromverbrauch absolut nicht erklären

Da kommt mehr zusammen als man denkt ...nur 3 kWh Standbyverbrauch am Tag, was ein durchaus realistsicher Wert sein kann, ergibt aufs Jahr hochgerechnet schon rund 1000 kWh!

Mfg. Pollythefirst

andreasm
Admin
# Gesendet: 8 Jan 2012 18:19
Antwort 


Mein erster Gedanke ist, dass der Stromzähler einen Defekt hat. Dies kommt weitaus häufiger vor, als man denkt.

Dazu gab es vor einiger Zeit einen Bericht bei Akte im TV. Z.B. unter http://www.digitalfernsehen.de/Akte-08-deckt-Strom zaehler-als-Kostenfalle-auf.news_359439.0.html

Ich würde den Stromversorger einmal höflich darum bitten, den Stromzähler zu prüfen bzw. gegen einen neuen zu tauschen.
Dann kann man dies schonmal ausschließen.

Chaosqueen
Mitglied
# Gesendet: 10 Jan 2012 12:50
Antwort 


Hallo,

nachdem ich gerade alles ausführlich geschrieben habe war alles weg *grrr* deshalb also jetzt die Schnellfassung bevor die Kinder aus der Schule kommen...

Die Fußbodenheizung habe ich abgeschaltet, eine eigene Sicherung etc. dazu gibt es nicht. Die Werte die wir ausgerechnet haben ergaben dass sie ca. 4 kwh pro Tag geschluckt hat

Waschmaschine, Trockner etc. habe ich mit einem Strommessgerät gemessen, ausgeliehen vom Nachbarn (Elektriker).

Stromklau schließe ich aus, wir teilen uns eine Doppelhaushälfte mit dem Bürgermeister und wohnen in einer "ziemlich guten" Wohnlage. Nichtsdestotrotz haben wir alle Sicherungen rausgemacht und die Stromzähler standen still

Der nächste Punkt ist unser Manko... wir haben sehr viele Geräte auf Standby laufen, das wird sobald wie möglich geändert. Was mich trotz allem wundert ist die Differenz der Grundlast. Ich habe abends als letztes die Zähler abgelesen, es brannte also kein Licht, kein TV etc. nur Wasserbett, Kühlschrank und eben die Standby Sachen. Hierbei habe ich (hochgerechnet auf Jahreswerte) Werte zwischen 3910 und 5980 herausbekommen! Wenn ich unseren Kühlschrank (Doppelflügliger Ami Kühlschrank aus dem Jahre 2004), Wasserbett etc. also die Verbraucher abziehe die ständig laufen komme ich auf eine Grundlast von 3043! Diese Differenz bekomme ich nirgendwohin, eben weil es auch unregelmäßig ist.

Grundsätzlich ist es wohl wirklich so dass wir ziemlich "energieverschwenderisch" sind und ganz schön was ändern müssen... Ich bin weiterhin noch fleissig am Messen aber weiterhin froh über alle Tipps.

Ach ja, unsere Nachbarn mit den 6000kwh hätten mit unserem Wasserbett und unserer Fußbodenheizung allerdings auch um die 9000kwh! So ganz irreal ist das ganze dann wohl (leider) doch nicht...

Andrea
Mitglied
# Gesendet: 13 Jan 2012 19:06
Antwort 


Mein lieber Scholli Chaosqueen..... ich hab vor 4 Wochen meine Kinder zur Schnecke gemacht, weil wir 3700 kwh uebers Jahr gebraucht haben...... Wir sind zu dritt und die Beiden haben immer 2 Geraete an..... (okay - dafuer haenge ich den ganzen Tag am PC - und mein einziger Luxus ist auch ein Waeschetrockner, aber sonst wuerde meine Waesche hier nie trocknen....

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 14 Jan 2012 14:11
Antwort 


Chaosqueen:
nachdem ich gerade alles ausführlich geschrieben habe war alles weg

Warum war alles weg? Kam beim Absendenwollen evtl. "Internal Server Error"?

Chaosqueen:
Waschmaschine, Trockner etc. habe ich mit einem Strommessgerät gemessen, ausgeliehen vom Nachbarn

Dann miss mal damit die Standby- Verbräuche. Hier kam z.B. heraus: Waschmaschine 9 Watt, ebenso die alte Mikrowelle (ist inzwischen einer neueren gewichen) - und dies nur durchs Anstecken an die Steckdose! Da fragt man sich schon, warum muss das sein? Beide Geräte sind keine zeitgesteuerten o.ä., wo mans ja noch verstehen könnte, dass dafür ein Standbystrom nötig ist.

Chaosqueen:
Grundsätzlich ist es wohl wirklich so dass wir ziemlich "energieverschwenderisch" sind

Und dies rächt sich am Stromzähler bzw. bei der Höhe der Stromrechnung. Andreas´Tip mit dem Prüfenlassen des Stromzählers würde ich aber auch mal in Erwägung ziehen.

Mfg. Pollythefirst

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 14 Jan 2012 14:14
Antwort 


Andrea:
ch hab vor 4 Wochen meine Kinder zur Schnecke gemacht, weil wir 3700 kwh uebers Jahr gebraucht haben......

Jaja, so ists ja auch am Einfachsten: An den Kindern wirds ausgelassen, obwohl man selber der grösste Stromverbrater war Welche 2 Geräte sind denn das, die immer an sind? Auch PCs?

Mfg. Pollythefirst

anton
Mitglied
# Gesendet: 13 Feb 2012 21:24 | Bearbeitet von: anton
Antwort 


HI,

man muss doch heute nicht auf Wäschetrockner verzichten und 5 Tage die Wäsche am Dachboden trocknen. Moderne Geräte sind sehr sparsamn, so dass man mit einem 3 Personen Haushalt auch unter 3000 kWh auskommt.

anton
Mitglied
# Gesendet: 15 Feb 2012 10:04 | Bearbeitet von: anton
Antwort 


Mehr dazu habe ich übrigens nach recherchen auf http://waermepumpentrockner.de gefunden

mark_ro
Mitglied
# Gesendet: 11 Mär 2012 00:25
Antwort 


Einfach mal ein Stromzähler kaufen und alle Geräte durchchecken, alternative gibt es auch Webseiten die mittels der Gerätenummer aller im Haushalt befindlichen Geräte den Stromverbrauch simulieren - weiß aber nicht mehr wie die heißt

Lilli1960
Mitglied
# Gesendet: 15 Mai 2013 04:23
Antwort 


Sorry, ich glaube aber nicht, das dies bei der Personenanzahl und bei täglichen Waschen und Trocknen, Fußbodenheizung, Wasserbett und vielen Elektrogeräten, die auf Standby laufen so ungewöhnlich ist.

Wahrscheinlich laufen auch noch PCs, Drucker etc. nebenbei. Kinder werden ja auch größer und nutzen auch TV, PC auch mehr. Auch wenn jedes Elektrogerät im Einzelnen wenig verbraucht, aber die Masse machts, sogar wenn man nur sein Telefon zum Aufladen ansteckt.

Lange Winter, mit viel Fußbodenheizung, im Sommer ständig Kühlschrank auf und zu, weil ständig irgendjemand anders sich etwas zum Trinken rausholt (was ja auch normal ist) ist ja auch nicht ungewöhnlich. Gefrierschrank, der ja auch bei Personenanzahl wahrscheinlich etwas größer ausfällt etc. etc . etc.

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Sechs plus Zwei? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 2
Mitglieder - 0
Rekord: 563 [4 Mai 2016 02:11]
Gäste - 563 / Mitglieder - 0
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.032
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2017