www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Elektrogeräte, Elektroinstallationen, Elektronik und Computer / Suche Radio zum Aufnehmen .
Autor Mitteilung
Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 14 Feb 2010 11:01 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Also ich nehme gerne Sendungen vom Radio auf. Hab einen MP3 Player mit Radio und eingebautem kleinem Festplatten- Laufwerk. Leider hat das Radio keine Antenne und NDR 3 kriege ich meist nur mit einem leichten Rauschen rein. Hab mir sogar eine kleine Antenne (Draht) am Gerät gebastelt. Ein Lehrer sagte früher eine Antenne ist der beste HF Verstärker für ein Radio. (sinngemäß zitiert)
Jedenfalls würde ich gerne ein Radio kaufen mit wirklichem Ausschalter und am Besten wenn man dann Aufnahmen programmieren könnte. Gibt es so was, schön wäre wenn man dann gleich auf einem USB-Stick alles speichern könnte.

Ich weiß wenn man Aufnahmen programmieren will, sind solche Kisten meist immer auf Stand- By und am 220 Volt Netz. Aber vielleicht gibt es ja so was mit Akku oder Hochleistungskondensator, so das man das Gerät vom Netz trennen kann. Also Stand by mit 1 Watt könnte ich mir auch noch vorstellen.


Hat jemand einen Idee wie man also solche Aufnahmen hinbekommt ohne Rauschen und täglich neu von Hand einen Player zu bedienen.
Gruß Gregor

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 15 Feb 2010 20:06
Antwort 


Gregor Frye:
Jedenfalls würde ich gerne ein Radio kaufen mit wirklichem Ausschalter und am Besten wenn man dann Aufnahmen programmieren könnte. Gibt es so was, schön wäre wenn man dann gleich auf einem USB-Stick alles speichern könnte.

Also bis jetzt weiss ich noch gar nicht richtig, was Du überhaupt willst? Ein tragbares Radio mit Batterie / Akku, oder ein stationäres Radio an Netzspannung 230 V? Und bez. Aufnahme: Ein reines Radio ist ein Radioempfangsgerät, und kann nichts aufnehmen; meinst Du eher sowas wie einen Radiorecorder? Oder sowas hier?

Gregor Frye:
Aber vielleicht gibt es ja so was mit Akku oder Hochleistungskondensator, so das man das Gerät vom Netz trennen kann.

Sowas gibt es m.E. (noch) nicht ...

Mfg. Pollythefirst

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 16 Feb 2010 10:28 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Hast recht Pollythefirst, hab mich ungeschickt ausgedrückt. Suche einen Radiorekorder mit dem man einfach Radiosendungen aufnehmen kann, das heißt programmieren wie ein Videorekorder. Das Gerät sollte dann auch möglichst wenig Energie verbraten bzw. umsetzen. Heute gibt es doch Geräte wo man sofort auf USB Stick die Sachen aufnehmen kann oder? Das Gerät sollte auf 220 Volt laufen. Denke mal Stand by ist da nicht zu vermeiden oder besser gesagt wie DU es ja schon sagst solche Geräte (mit Hochleistungskondensator) gibt es nicht. Jedenfalls ich kenne mich mit den neuen Radiorekordern nicht aus und möchte auch kein Internetradio, die normalen ortsüblichen Sender von UKW reichen mir.
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Gruß Gregor

chga
Mitglied
# Gesendet: 17 Feb 2010 13:21 | Bearbeitet von: chga
Antwort 


Hallo Gregor,

es gibt TV-Karten für den PC, die auch Radio empfangen und aufnehmen können, und zwar mit Timer (kosten ab 20 Euro).

Wenn Du einen stromsparenden PC (mit Notebook-Prozessor) besitzt, lässt sich damit auch der Geldbeutel schonen.

Übrigens gibt es auch USB-TV-Adapter, die kannst Du direkt am Notebook anschliessen.

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 17 Feb 2010 19:43 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Danke chaga für die Idee, ist vor allem auch preiswert.
Also ich werde es mir genau überlegen, lese gerade bei einem USB Stick - TV USB-T, dann digitale
Radiosender. Also ist mir nicht bekannt das Radioprogramme schon digitial gesendet werden und über normale kleine Antennen empfangen werden können.

chaga Zitat.. Übrigens gibt es auch USB-TV-Adapter, die kannst Du direkt am Notebook anschliessen...

So was hab ich und noch nicht getestet, wohl Fernsehen werde es mal probieren. An Radio habe ich gar nicht gedacht, müsste ja auch klappen. Will das Notebook zwar abgeben aber noch habe ich es.

Also ich ich musste die DVB-T Karte vom Laptop auf analog umschalten. Dann bekam ich natürlich die digitalen Fernsehprogramme nicht mehr rein. Radio ging, aber dann für Radioprogramme ist keine Aufnahme vorgesehen. Also alles Krampf hoch 3.

Ich werde versuchen das Rauschen von meinen MP3 Player mit Festplatte weg zu bekommen (einen anderen Standort wählen) und dann weiter von Hand die Radiossendungen aufnehmen.

Gruß Gregor

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 28 Feb 2010 12:26 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Hab was gefunden ist kein Radio, sondern ein Sat Receiver der auch Radioprogramme empfängt . Man kann sogar ein USB- Stick oder USB Festplatte als Speicher anschließen. Das Gerät verbraucht laut Beschreibung 0,8 Watt im Stand by. Ca. 120 Euro kostet das Gerät. Möchte jetzt nicht die Firma nennen, weil ich nicht weiß wie gut das Gerät ist. Laut Test soll es was taugen. Deshalb jetzt nur eine Info das es doch geht. Ich hab mir das Gerät bestellt, weil ich noch einen alten Sat - Empfänger habe den ich zusätzlich mit einem billigen Festplattenrekorder betreibe. Der alte Festplattenrekorder ist okay und war preiswert, nur die Bedienung der Wahnsinn, muss ab und zu immer noch in die Bedienungsanleitung schauen um bestimmte Sachen machen zu können bzw. wenn´s nicht klappt.
Gruß Gregor

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 6 Mär 2010 17:15 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Also das Gerät ist da und man kann auch auf einem USB- Stick oder USB Festplatte aufnehmen. Nur 1. warum auf der Rückseite des Gerätes der Zugang zum USB - Stick . Habe ein Zwischenkabel zwischen USB Stick und Sat Receiver geschaltet.
2. Man kann natürlich nicht einfach so das Empfangene am Computer weiterverarbeiten . Nein ein blödes Format am Ende .pvr. Hab ein Programm (vom Hersteller empfohlen) runter geladen (31 Tage zum Ausprobieren), doch nicht mal das Ausprobieren klappt, es erkennt nicht das pvr. Format bzw mit einem 64 Bit Rechner ist es nicht möglich. Das Programm ist auch noch recht teuer.
Jetzt nehme ich vom Sat- Empfänger nachdem er aufgenommen hat es auf meinem MP3 Player mit Minifestplatte auf, also wieder von Hand, nur das Rauschen ist jetzt weg. Der Vorteil ich brauch nicht zu der Zeit da sein wenn die Sendung läuft. Vielleicht finde ich ja noch ein Freeware Programm. Also warum müssen dann diese Programme so teuer sein? Ca 30 Euro wäre ich bereit zu zahlen wenn das Programm dann auch was taugen würde. Es kostet je nach Ausstattung um die 60 Euro und mehr.

Gruß Gregor

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 31 Mär 2010 10:31 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Also was großer Mist ist , hatte vergessen die Sommerzeit ist angebrochen. Hatte den Timer bei der Audio - Aufnahme wohl richtig gestellt, nur die Uhr ist verkehrt. Nahm natürlich zur falschen Zeit auf.

Hab jetzt gefunden wenn ich im Menü auf Sommer on stelle stimmt die Zeit wieder. Vermutlich muss ich dann später zur Winterzeit wieder Sommer off wählen.

Gruß Gregor

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Fuenf plus Eins? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 1
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.266
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2019