www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Elektrogeräte, Elektroinstallationen, Elektronik und Computer / Kopfhörer statt Aktivbox am Computer
Autor Mitteilung
Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 28 Dez 2009 13:18 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Hab ein Kopfhörer Preter modell HD 84 V . Ein uraltes Ding auch schon repariert, es läßt sich reparieren.
Jedenfall es geht prima, ein lauter- und prima Sound.
Jetzt meine Frage ist der hochohmig, weil mit den meisten Kopfhörern geht es nicht? Ist jetzt ein Kopfhörer ohne Verstärker allso ein passiv Gerät.

Gruß Gregor

thx_ultra_2
Mitglied
# Gesendet: 28 Dez 2009 17:48
Antwort 


Könntest Du die Frage genauer formulieren?
Geht es jetzt um einen Kopfhörer oder um einen Verstärker?

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 28 Dez 2009 18:13
Antwort 


Hallo thx_ultra_2 es geht mir darum man spart Strom und somit ist es effizienter als mit Aktivboxen.
Die kleinen billigen Aktivboxen für Computer haben auch noch einen miesen Klang.
Ein anderer Vorteil man hört kaum noch Außengeräusche. Ich hatte es mit anderen Kopfhörern probiert bzw. mit einem Ohrhörer vom Walkman, damit klappte es nicht, es kam nur ein ganz leiser Ton raus.
Deshalb die Frage muss der Kopfhörer hochohmig sein, damit die Anpassung paßt? Ich vermute das dieser Kopfhöhrer hochohmig ist.
Es geht mir also um den Kopfhörer .

Gruß Gregor

andreasm
Admin
# Gesendet: 28 Dez 2009 21:15
Antwort 


Es gibt Soundkarten, die besitzen nur einen Line Out (Schwach, nur für Aktivboxen oder Verstärker) aber auch Soundkarten die haben sowohl Line out als auch speaker out (da kann man direkt einen Kopfhörer anschließen).

Die On-Board Soundkarten haben meines Wissens meist nur einen Lineout. Da ist das Ausgangssignal zu schwach, um Kopfhörer anzuschließen.

Ob dies nun von der Impedanz der Kopfhöher oder Lautsprecher abhängt, kann ich leider nicht sagen...

thx_ultra_2
Mitglied
# Gesendet: 29 Dez 2009 00:07
Antwort 


Es gibt Kopfhörer zwischen 32ohm und 600Ohm.
Geläufig sind die 32Ohm Modelle. Damit z.B. am 600Ohm Hörer Leistung abfällt, muss dieser mit größeren Spannung betrieben werden. Ein 32Ohm Gerät benötigt wieder mehr Strom als Spannung.
Meistens können die Soundkarten nur nieder- oder hochohmig Lasten treiben......

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 29 Dez 2009 06:48
Antwort 


Danke für die Auskunf thx_ultra_2 , etwas komisch ist die Kiste schon, es ist eine On- Board Soundkarte und
es steht Front darüber, daneben Line in. Line Out hat der Computer nicht. Scheint doch wohl ein stärkeres Signal
(höhere Spannung) zu haben als eine Line Out - Buchse. Hab vorn am Computer geschaut da ist ein Kopfhörersymbol aber nur ein Plastik-Blindeckel davor.

Gruß Gregor

Thatures
Mitglied
# Gesendet: 12 Dez 2017 03:45
Antwort 


Hallo, du kannst ja auch die Kopfhörer mit dem Verstärker verbinden... wenn ich die Frage richtig verstanden habe.

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Fuenf plus Sechs? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 1
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.200
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2018