www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Elektrogeräte, Elektroinstallationen, Elektronik und Computer / Halogenlampen in Mietwohnung
Autor Mitteilung
whaleshark_de
Mitglied
# Gesendet: 23 Sep 2009 18:50
Antwort 


Hallo,
wir wohnen zur Miete und unser gesamter Flur, das Wohnzimmer und das Schlafzimmer sind ausgestattet mit 12 V Halogenlampen. Insg. so um die 20 Stck. Socken G - 4 , 12 Volt.
Jedes Lämpchen hat 40 Watt.
Möchte diese Lämpchen mit LED-Lampen austauschen.
Hat jemand von Euch Erfahrungen mit diesem Socken (G 4 ) gemacht, geht das so ohne weiteres?
leider kann ich nicht sagen welche Trafos eingebaut sind, diese befinden sich unter Holzdecken und diese kann ich nicht öffnen...

thx_ultra_2
Mitglied
# Gesendet: 24 Sep 2009 12:58
Antwort 


Ist Ihnen die Lichtqualität wichtig? Falls ja, bleiben Sie bei Halogen...

andreasm
Admin
# Gesendet: 26 Sep 2009 11:42
Antwort 


Ich hatte vor längerer Zeit zum testen eine LED-Lampe als Ersatz für eine 20Watt Halogenlampe gekauft. Die Lichtqualität war sehr mieß, es war ein blaues, unsympatisches Licht.
Aber ich denke, in der Zwischenzeit hat sich einiges getan. Wenn man nicht gerade Billiglampen mit schlechter Qualität in gewissen Versteigerungsportalen im Internet kauft, sondern in richtigen Shops (z.b. reichelt), kann einem nichts passieren.
Auch sollte man auf Spots mit Power-LEDs achten, bei denen eine große leistungsstarke LED integriert ist, statt vieler einzelner LEDs. Deren Lichtqualität ist von Grunde auf schon viel besser.
(Ich habe eine 1Watt Taschenlampe, deren Lichtqualität ist super!)

Ob es ohne weiteres geht, kommt auf die LED Module an. Im Grunde benötigen LEDs ja Gleichspannung, viele Halogentrafos erzeugen hingegen 12V Wechselspannung. Falls in den LED Modulen eine Elektronik integriert ist, kann man diese im Prinzip an Gleich- und Wechselspannung anschließen.
Dies müsste man aber im Datenblatt der LED Spots nachlesen.

andreasm
Admin
# Gesendet: 19 Okt 2009 11:22 | Bearbeitet von: andreasm
Antwort 


Ich möchte noch hinzufügen, dass es sehr sehr wichtig ist, die Lichtmenge (gemessen in Lumen) zu vergleichen!
Bei LED Leuchmittteln wird leider oftmals nur in der Beschreibung angegeben, wie toll sparsam sie doch sind. Doch wie hell diese im Vergleich zu anderen Leuchtmitteln sind, wird leider oft vernachlässigt.

In dieser Tabelle sind viele bekannte Leuchtmittel aufgestellt und nach Lichtmenge (Lumen) sortiert.
http://www.energie-bewusstsein.de/index.php?page=t hema_strom_beleuchtung&p2=lumen_auswahl_tabelle


Beispiele für Sockel G4:
"LED-Strahler GU4, 1*CREE 2W LED, warmweiß" (15 Euro)
bietet bei 2 Watt Leistungsaufnahme 90 Lumen Lichtmenge. Dies würde einer 20 Watt Glühlampe entsprechen. Dieser LED Strahler ist brauchbar! (Wenn auch etwas teuer)

"Led-Stiftsockellampe 12V, weiß" (2 Euro)
bietet bei 0,3 Watt Leistungsaunahme 10 Lumen. Für die Beleuchtung von kompletten Räumen zu schwach, meiner Meinung nur für Dekozwecke geeignet.

" Led-Stiftsockellampe 12V, 0,8W warmweiß"
Bietet bei 0,8 Watt 24 Lumen. Interessant ist der Hinweis "Kein Trafotausch erforderlich" in der Produktbeschreibung. Merkwürdig ist, dass in der Beschreibung steht, dass diese LED-Lampe eine bisherige 10Watt Halogenlampe ersetzen könnte. Doch eine 10Watt Halogenlampe hat laut meiner Liste 100 Lumen, also nahezu das vierfache dieser LED-Lampe!


Hier noch ein Beispiel mit einem LED Spot für eine E27 Fassung (Schraubgewinde).
Ein im Internet gefundener LED Spot "LED-Strahler E27 38 LEDs weiß Ø50mm" (6 Euro) wird mit 46lumen angegeben. Dies würde etwa dem Lichtstrom einer 7Watt Glühlampe entsprechen.
Der LED Spot ist also für übliche Beleuchtungszwecke ungeeignet, er ist einfach zu dunkel!

joe c
Mitglied
# Gesendet: 19 Okt 2009 20:40 | Bearbeitet von: joe c
Antwort 


In welchen Abstand zur Lichtquelle werden solche Messungen den gemacht?
Gibt es vorgeschriebene Werte?

andreasm
Admin
# Gesendet: 19 Okt 2009 21:25
Antwort 


Gute Frage, das weiß ich leider auch nicht. Vielleicht finden wir ja zusammen irgendwas heraus :)

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Sechs plus Fuenf? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 1
Mitglieder - 0
Rekord: 636 [25 Apr 2018 19:47]
Gäste - 635 / Mitglieder - 1
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.043
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2019