www.energie-bewusstsein.de Forum
 | Forenübersicht | Antwort | Registrieren | Suchen |
Forum von www.energie-bewusstsein.de / Elektrogeräte, Elektroinstallationen, Elektronik und Computer / revoSleep - Abschalten einzelner Festplatten nach Belieben
Autor Mitteilung
andreasm
Admin
# Gesendet: 7 Aug 2008 11:09
Antwort 


Mit revoSleep ist es möglich, einzelne Festplatten je nach Belieben und Bedarf an- und abzuschalten. Somit kann einiges an Energie eingespart werden.

http://www.chip.de/downloads/revoSleep-0.2.4-Beta_ 29717202.html

Gregor Frye
Mitglied
# Gesendet: 7 Aug 2008 11:45 | Bearbeitet von: Gregor Frye
Antwort 


Also noch besser würde ich es finden, falls man nur eine Festplatte und viel Ram besitzt, diese auch nur bei
Bedarf zu aktivieren. Ich arbeite oft nur im Internet, da müsste das Ram doch ausreichen denke ich.
Habe auf meinem 2. Computer 2 Festplatten da probiere ich das Programm mal mit einem Energiemessgerät aus.
Prima Idee dieser Link.

andreasm
Admin
# Gesendet: 7 Aug 2008 16:43
Antwort 


Bei mir funktionert es bei meiner zweiten Backup-Festplatte leider nicht :-(

Failed to deactivate Device!

Drive G: Access is denied! Drive couldn't be deactivated. VetoName: IDE\DiskWDC_WD800JB-00JJC0______________________05 .01C05\5&1edb1713&0&0.1.0.
Try again!


Und die Systemfestplatte lässt sich auch nicht in den Schlafmodus versetzen, da zuviele Dateien offen sind. Das kann ich noch verstehen. Aber auf der Backup-Platte ist derzeit nichts geöffnet....

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 8 Aug 2008 18:31 | Bearbeitet von: Pollythefirst
Antwort 


andreasm:
Mit revoSleep ist es möglich, einzelne Festplatten je nach Belieben und Bedarf an- und abzuschalten. Somit kann einiges an Energie eingespart werden.

Da sage ich mal wieder: man sollte es mit dem Energiesparen auch nicht übertreiben, gell!
Das ständige Abschalten und wieder Anlaufen dürfte für eine Festplatte auf Dauer schädlicher sein, als wenn man sie ihren Dienst tun lässt, so wie es vorgesehen ist ...und auf die paar mW bzw. Cent Einsparung verzichtet - diese steht in keinem vernünftigen Verhältnis zu dem, was eine neue Festplatte kosten würde.

andreasm:
Das kann ich noch verstehen. Aber auf der Backup-Platte ist derzeit nichts geöffnet....

Aber Windows hat sie ja trotzdem mit in der Datenträgerverwaltung ...und bei der Systemplatte macht ein Abschalten gleich gar keinen Sinn, weil Windows bekanntermaßen quasi ständig auf diese zugreift.

Man sollte auch folgendes mit beachten: Version: 0.2.4 Beta ... Beachten Sie, dass sich das Tool noch in der Entwicklung befindet und daher nicht immer einwandfrei und stabil läuft.

Ich arbeite oft nur im Internet, da müsste das Ram doch ausreichen denke ich.

Gregor, da dürftest Du falsch denken ...Windows hat trotzdem immer was auf der Platte zu tun. Stichwort Auslagerungsdatei pagefile.sys ...selbst bei üppig RAM wird da immer etwas reingeschrieben bzw. wieder ausgelesen. Oder die Browsercache- Dateien, die beim Internetsurfen entstehen, die Cookies u.ä. Fazit: die Systemplatte wird auch da laufend gebraucht :)

Mfg. Pollythefirst

andreasm
Admin
# Gesendet: 8 Aug 2008 22:13
Antwort 


Polly, Ich dachte bei dem Tool vor allem an Leute wie mich, die zwei Festplatten im Computer haben. Eine mit dem System und eine zweite, weniger genutzte Platte.
Ich selbst kopiere wichtige Daten nur etwa 1x am Tag auf die zweite Platte. Ansonsten läuft die zweite Platte den ganzen Tag ungenutzt mit. Da wäre es ideal, diese abschalten zu können.

Pollythefirst
Mitglied
# Gesendet: 9 Aug 2008 12:23 | Bearbeitet von: Pollythefirst
Antwort 


andreasm:
Polly, Ich dachte bei dem Tool vor allem an Leute wie mich, die zwei Festplatten im Computer haben. Eine mit dem System und eine zweite, weniger genutzte Platte.

Aber auch diese zweite Platte verwaltet Windows mit (Datenträgerverwaltung) ...

andreasm:
Ich selbst kopiere wichtige Daten nur etwa 1x am Tag auf die zweite Platte. Ansonsten läuft die zweite Platte den ganzen Tag ungenutzt mit. Da wäre es ideal, diese abschalten zu können.

Dann wäre doch eine mobile USB- Platte für Dich ideal; steckst sie an, kopierst Deine Daten drauf, steckst sie wieder ab und legst sie in die Schublade, oder wohin auch sonst immer ...dann verbraucht sie auch keinen Strom ;)

Zum Thema Festplatten- Energiebedarf passt auch folgender Link: klick

Mfg. Pollythefirst

andreasm
Admin
# Gesendet: 9 Aug 2008 13:28
Antwort 


Zum Thema Festplatten- Energiebedarf passt auch folgender Link: klick


Naja das ist wie beim Auto und Abschalten des Motors an der Ampel: Ab einer bestimmten Zeitdauer lohnt sich das Abschalten des Motors, sei es vom Auto oder von der Festplatte.
Man müsste einfach Energiebedarf während hochlaufen der Festplatte messen und dies der Leistungsaufnahme in einer bestimmten Zeit gegenüberstellen.
Denn: Energie = Leistung * Zeit , umgestellt nach der Zeit hat man direkt die Zeitdauer ab der es sich lohnt :)

Pollythefirst:
Dann wäre doch eine mobile USB- Platte für Dich ideal;


Stimmt, mit dem Gedanken habe ich auch schon gepielt. Mal sehen :)

Thatures
Mitglied
# Gesendet: 12 Dez 2017 03:48
Antwort 


Funktioniert leider nicht bei allem Computern...bei den neueren Geräte sollte dies aber keine Probleme hervor bringen.

Deine Antwort
Fett  Kursiv  Unterstrichen    Verweis auf Bild  Verweis auf URL  BB-Code abschalten *Was ist das?



Die folgende Abfrage ist leider notwendig, um das Forum vor automatischen Anmeldungen zu schützen. Antworte bitte in Ziffern (0,1,2,...). Danke!
Wieviel ist Null plus Fuenf? Antwort bitte in Buchstaben (Beispiel: Eins), nicht in Ziffern.
» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.


 

Online: Gäste - 1
Mitglieder - 0
Rekord: 563 [4 Mai 2016 02:11]
Gäste - 563 / Mitglieder - 0
Zur Homepage    Forenregeln   FAQ  



Ladezeit (s): 0.025
Diese Foren laufen unter Forum Software miniBB™ © 2001-2018